HSV macht Angebot für Michael Gregoritsch

Poker um Mittelfeldspieler

Das Thema schwelt seit Wochen, nun scheint ein Wechsel von Michael Gregoritsch von Fußball-Zweitligist VfL Bochum zu Bundesligist Hamburger SV konkret zu werden. In einem Interview mit dem TV-Sender "Sky" schloss VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter einen Transfer des Mittelfeldspielers nicht mehr aus.

BOCHUM

, 25.06.2015, 11:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
HSV macht Angebot für Michael Gregoritsch

Wechselt Michael Gregoritsch (r.) zum Hamburger SV?

Da der 21-Jährige aber erst kürzlich in Bochum einen Vertrag bis 2018 unterzeichnet hat, hält der VfL weiterhin alle Trümpfe in der Hand.

Wo liegt die Schmerzgrenze

Am Zug ist der Hamburger SV, und der hat Bochum mittlerweile ein Angebot für Gregoritsch unterbreitet. Die Frage bleibt, wo beim VfL Bochum die Schmerzgrenze liegt.

Derweil hat der VfL in Abwehrspieler Tim Hoogland einen weiteren Neuzugang an Land gezogen. Der 30-Jährige kommt ablösefrei bis 2017 vom FC Fulham und wird schon am Donnerstag am VfL-Training teilnehmen. Von dort will Bochum weiter Thomas Eisfeld verpflichten. Ein Gregoritsch-Wechsel brächte dem VfL das benötigte Geld.

Der VfL Bochum hat sein Testspiel am Mittwochabend beim A-Kreisligisten Weitmar 09 mit 18:0 (10:0) gewonnen.

Lesen Sie jetzt