Kevin Vogt wird VfL-Profi

BOCHUM Kevin Vogt, Mittelfeldspieler im A-Junioren-Bundesliga-Team des VfL Bochum, hat beim VfL einen ab 1. Juli 2009 gültigen Profi-Vertrag unterschrieben.

von Von Uli Kienel

, 16.12.2008, 15:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kevin Vogt wird VfL-Profi

Wird Profi beim VfL: Kevin Vogt.

Die Laufzeit des Vertrages beträgt drei Jahre. An einer Verpflichtung des talentierten Fußballers sollen u.a. Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach interessiert gewesen sein.

Vogt befindet sich zurzeit mit der U18-Nationalmannschaft auf Länderspielreise in Israel und kam am Montagabend in Herzliya mit dem DFB-Team zu einem 2:0-Erfolg gegen Gastgeber Israel. Der Bochumer wurde in der 70. Minute eingewechselt und gab sein Nationalmannschaftsdebüt.FLVW-Sichtungslehrgang

Der FLVW hat Nachwuchsfußballer des VfL zu einem Sichtungslehrgang eingeladen. Vom 2. bis 4. Januar 2009 befinden sich die U15-Spieler Niclas Maiwald, Philip Pascheka, Burak Korkmaz und David Spies im SportCentrum Kamen-Kaiserau. Zu einem weiteren Sichtungslehrgang ist U14-Spieler Dominic Fialleck eingeladen worden. Fialleck wird vom 9. bis zum 11. Januar 2009 an einem Sichtungslehrgang des Jahrgangs '95 teilnehmen. Dafür stehen Leon Goretzka und Nils Horneffer noch auf der Abrufliste.