Lukas Hinterseer und weitere Bochumer Hoffnungsträger

Große Erwartungshaltung

Er war der erste Neuzugang, den der VfL Bochum an Land gezogen hat. Wenn sich ein Mann wie Lukas Hinterseer, der zu den Gesichtern des FC Ingolstadt gehörte, den Blauweißen anschließt statt mit dem Absteiger die Erstliga-Rückkehr in Angriff zu nehmen, dann hat das Signalwirkung.

BOCHUM

, 27.07.2017, 07:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Angreifer, der 2015 mit dem FCI ins Oberhaus aufgestiegen ist, gehört nun zu den Hoffnungsträgern an der Castroper Straße. Daran ändert auch der Umstand nichts, dass ihn während der Vorbereitung Beschwerden am rechten Knie plagten. Zu Beginn dieser Woche stieg Hinterseer dann wieder voll ins Mannschaftstraining ein.

"Ich mache mir keinen Druck"

Mit der großen Erwartungshaltung der Fans geht der Österreicher entspannt um: "Ich habe auch davon gehört, aber ich mache mir keinen Druck", sagt der 26-Jährige und stellt klar: "Ich will immer mein Bestes geben."

Jetzt lesen

Doch nicht nur Lukas Hinterseer soll den VfL-Angriff in Schwung bringen. Unter den drei anderen Neuverpflichtungen sind mit dem Ex-Karlsruher Dimitrios Diamantakos und Robbie Kruse (Liaoning Hongyun, China) zwei weitere Stürmer.

Hochstätter beweist gutes Auge

Während der erst in der Vorwoche unter Vertrag genommene Kruse (28), der mit Fortuna Düsseldorf und Bayer Leverkusen in der Bundesliga und für Australien unlängst im Confed Cup gespielt hat, noch Trainingsrückstand aufarbeitet, dürfte Diamantakos gegen St. Pauli im Angriff gleich erste Wahl sein. Sehr gut waren die Eindrücke, die der 24-jährige Grieche während der Vorbereitung hinterlassen hat.

Wie die drei Offensivleute kam auch Danilo Soares ablösefrei zum VfL. Einmal mehr bewies Manager Christian Hochstätter bei den Transfers sein gutes Auge. Denn auch der Linksverteidiger, der sich im Bochumer System auch offensiv stark einbringt, dürfte am Freitag in der Startformation der Blauweißen stehen.

"Von der Qualität her ist der Kader richtig gut"

Keineswegs nur, weil Timo Perthel und Nico Rieble verletzungsbedingt noch länger ausfallen, sondern in erster Linie, weil der bei der TSG Hoffenheim zuletzt nur zum zweiten Glied gehörende 25-Jährige für mächtig Dampf auf seiner Seite gesorgt hat.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Testspiel: VfL Bochum - BVB 2:2 (1:0)

Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.
22.07.2017
/
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: imago
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa

Insgesamt hat der VfL durch die vier Neuzugänge an Niveau gewonnen. "Von der Qualität her ist der Kader richtig gut, die Positionen sind doppelt besetzt", attestiert Lukas Hinterseer und sieht das auch deshalb als positiv an, weil "wir dadurch einen großen Konkurrenzkampf haben. Wir pushen uns in jedem Training." Das Wort Aufstieg nimmt er zwar nicht in den Mund, sagt allerdings: "Wenn wir es schaffen, das umzusetzen, was wir können, dann können wir eine Rolle vorne mitspielen."

Lesen Sie jetzt