Mit Sinkiewicz und Gyamerah gegen Paderborn

VfL-Pressekonferenz

Vor dem Auswärtsspiel beim SC Paderborn 07 (Freitag, 18 Uhr) entspannt sich beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum die Personallage. Die zuletzt angeschlagenen Lukas Sinkiewicz und Jan Gyamerah stehen wieder zur Verfügung, lediglich Paul Freier fällt aus.

BOCHUM

, 26.02.2014, 12:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit Sinkiewicz und Gyamerah gegen Paderborn

Lukas Sinkiewicz (r.) steht dem VfL in Paderborn wieder zur Verfügung.

Den ersten Vergleich in dieser Saison gewann der VfL nach 0:2-Rückstand noch mit 4:2 (Tore: Aydin, Fabian, Ilsö und Maltritz).

Neururer nahm auch Stellung zu der Kritik an der schwachen Bochumer Offensive. "Wir stehen für unsere Offensivleistung derzeit zurecht in der Kritik. Abe wir wollen unbedingt zeigen, dass es besser geht. Auch Mittelfeldspieler dürfen Tore schießen. Wir können die Verantwortung nicht auf die Stürmer abwälzen." Mit lediglich 20 erzielten Treffern stellt der VfL hinter dem SV Sandhausen den zweitschlechtesten Angriff der Liga. Sportdirektor Christian Hochstätter ist optimistisch: "Ich bin optimistisch und zuversichtlich, dass wir nach Paderborn fahren, um zu gewinnen."

Lesen Sie jetzt