Piotr Cwielong trifft beim 1:1 und verletzt sich

Testspiel in Fürth

Fußball-Zweitligist VfLBochum hat das letzte Testspiel der Winterpause mit einem Unentschieden abgeschlossen. Bei Liga-Konkurrenten SpVgg Greuther Fürth, gegen die es in der Liga schon zweimal Remis geendet hatte, gab es am Samstag ein 1:1 (1:1).

BOCHUM

01.02.2015, 00:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Piotr Cwielong trifft beim 1:1 und verletzt sich

Erzielte erst das 1:0 und musste dann verletzt ausgewechselt werden: Piotr Cwielong (M.).

Der letzte Test vor dem Restrückrundenauftakt in Berlin sah auf Bochumer Seite das Startelfdebüt von Piotr Cwielong unter Neu-Coach Gertrjan Verbeek vor. Der Pole ersetzte den unter der Woche trainingsabwesenden Yusuke Tasaka, der die Verletztenliste auf acht Spieler anschwellen ließ.

Trinks trifft zum 1:1

Bei den Gastgebern aus Fürth kamen von den drei Neuzugängen der Winterpause zwei zum Zuge: Sebastian Freis (vom SC Freiburg verpflichtet) und Stefan Thesker (Hannover 96).

Jetzt lesen

Piotr Cwielong, der im zweiten Durchgang aufgrund einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden musste, brachte den VfL nach 15 Minuten in Führung, Florian Trinks markierte aber noch vor der Pause den Ausgleich (37.).

"Viele lange Bälle"

"Wir haben erneut versucht, viel zu pressen und hoch zu verteidigen. Das ist uns die meiste Zeit gut gelungen, der Gegner musste viele lange Bälle schlagen. Obwohl wir zum Ende hin noch gute Chancen hatten, hat man schon gemerkt, dass Fürth qualitativ ein anderer Gegner ist als beispielsweise Erfurt", sagte Gertjan Verbeek.

TEAM UND TORE
VfL: Esser (61. Luthe) - Celozzi, Fabian, Bastians, Perthel - Latza, Losilla - Gündüz, Sestak (46. Terrazzino), Cwielong (74. Abdat) - Terodde (61. Forssell)
Tore: 0:1 Cwielong (15.), 1:1 Trinks (37.)
Schiedsrichter: Florian Badstübner
Zuschauer: 200
Gelbe Karten: --- / Fabian, Gündüz

Lesen Sie jetzt