Selim Gündüz bleibt bis 2018 beim VfL Bochum

Vertragsverlängerung

Selim Gündüz hat seinen auslaufenden Vertrag beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum verlängert. Bis zum 30. Juni 2018 bleibt das Eigengewächs, das seit 2009 für den VfL spielt, nun ein Blau-Weißer. In der laufenden Saison hat Gündüz sein Debüt bei den Profis gegeben und bislang 14 Spiele absolviert.

BOCHUM

10.04.2015, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Selim Gündüz bleibt bis 2018 beim VfL Bochum

Selim Gündüz (r.) bleibt bis 2018 beim VfL Bochum.

VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter freut sich über die Entscheidung des 20-Jährigen: "Die Verhandlungen mit Selim Gündüz sind trotz anders lautender Berichte stets in einem vernünftigen Rahmen abgelaufen, Selim hat sich absolut korrekt verhalten. Er hat sich in dieser Saison außerordentlich gut entwickelt, ist aber noch längst nicht am Ende dieser Entwicklung angekommen."

Der Spieler selbst ist froh, weiterhin für den VfL auflaufen zu können. "Ich habe dem Verein viel zu verdanken", sagt Selim Gündüz. "Hier habe ich meine größten Erfolge in der Jugend gefeiert, bin Profi geworden und habe in dieser Saison mein Debüt geben können und mein erstes Tor erzielt."

Lesen Sie jetzt