Spielerische Armut: Riemann rettet VfL einen Punkt

0:0 gegen Kaiserslautern

Fußball-Zweitligist VfL Bochum ist zum vierten Mal in Serie und sogar zum zwölften Mal in der gesamten Saison nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Das Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern war einmal mehr von spielerischer Armut geprägt - zumindest von Seiten der Hausherren. Beim 0:0 waren die Gäste den drei Punkten deutlich näher.

BOCHUM

, 05.04.2017, 20:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bester Mann auf dem Platz war Bochums Torwart: Manuel Riemann vereitelte nicht nur mehrere Konterchancen der Pfälzer durch Jacques Zoua (25., 80) und Osayamen Osawe (55.), sondern hielt in der 21. Minute auch einen Elfmeter von Zoua - nach Foul von Pawel Dawidowicz an Osawe.

"Insgesamt war es von uns nicht gut genug"

"Wir müssen uns grämen, dass wir nicht gewonnen haben", haderte FCK-Trainer Norbert Meier: "Wir hatten die klareren Torchancen, haben uns aber nicht belohnt." VfL-Coach Gertjan Verbeek, der zur Pause Routinier Tim Hoogland wegen Oberschenkelproblemen gegen Russel Canouse auswechseln musste, räumte ein: "Insgesamt war es von uns nicht gut genug, um zu gewinnen."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

2. Bundesliga, 27. Spieltag: VfL Bochum - 1. FC Kaiserslautern 0:0

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.
05.04.2017
/
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Fußball: 2. Bundesliga, VfL Bochum - 1. FC Kaiserslautern, 27. Spieltag am 05.04.2017 im Vonovia Ruhrstadion, Bochum (Nordrhein-Westfalen). Lauterns Stipe Vucur grätscht in einen Torschuss von Bochum und kratzt den Ball von der Torlinie. (Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt.) Foto: Guido Kirchner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern.© Foto: dpa

Bochum deutete nur bei Eckstößen etwas Gefahr an, doch die Gäste-Abwehr konnte immer wieder klären. VfL-Kapitän Riemann brachte es auf den Punkt: "Den letzten Fuß hatten immer die Kaiserslauterer dran. Da müssen wir wacher sein."

Losilla mit der großen Chance

Nicht anders war es in der 85. Minute, als die meisten der 12.932 Zuschauer den Torschrei bereits auf den Lippen hatten. Nach Fehler von FCK-Keeper Julian Pollersbeck köpfte Anthony Losilla das Leder auf das leere Tor, doch Stipe Vucur kratzte den Ball gerade noch von der Linie.

Jetzt lesen

"Auch bei dieser Möglichkeit war von uns keiner da, sondern wieder ein Mann des Gegners", kommentierte Riemann, der klarstellte: "Als Torwart freue ich mich, dass wir hinten zu Null gespielt haben, aber ein Sieg - auch mit einem Gegentor - wäre mir lieber gewesen."

Lesen Sie jetzt