VfL beendet die Saison mit einem Heimsieg

1:0 gegen Karlsruhe

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat die Saison 13/14 am Sonntag mit einem 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den Karlsruher SC beendet. Vor dem Spiel wurden die beiden VfL-Urgesteine Marcel Maltritz und Slawo Freier offiziell verabschiedet.

BOCHUM

, 11.05.2014, 17:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
VfL beendet die Saison mit einem Heimsieg

Paul Freier (l.) und Marcel Maltritz wurden vor dem Spiel gegen den KSC offiziell verabschiedet.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

34. Spieltag: VfL Bochum - Karlsruher SC 1:0 (0:0)

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem Karlsruher SC.
11.05.2014
/
Lukas Klostermann (l.) im Duell mit Getan Krebs.© Foto: dpa
Zweikampf zwischen Mirkan Aydin (l.) und Reinhold Yabo.© Foto: dpa
Marcel Maltritz (r.) wird von Trainer Peter Neururer verabschiedet.© Foto: dpa
VfL-Trainer Peter Neururer.© Foto: dpa
Paul Freier (l.) und Marcel Maltritz wurden vor dem Spiel gegen den KSC offiziell verabschiedet.© Foto: dpa
Paul Freier winkt bei seiner Verabschiedung ins Publikum.© Foto: dpa

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

34. Spieltag: VfL Bochum - Karlsruher SC 1:0 (0:0)

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem Karlsruher SC.
11.05.2014
/
Lukas Klostermann (l.) im Duell mit Getan Krebs.© Foto: dpa
Zweikampf zwischen Mirkan Aydin (l.) und Reinhold Yabo.© Foto: dpa
Marcel Maltritz (r.) wird von Trainer Peter Neururer verabschiedet.© Foto: dpa
VfL-Trainer Peter Neururer.© Foto: dpa
Paul Freier (l.) und Marcel Maltritz wurden vor dem Spiel gegen den KSC offiziell verabschiedet.© Foto: dpa
Paul Freier winkt bei seiner Verabschiedung ins Publikum.© Foto: dpa

Die beste Torchance zur Führung hatte zunächst Gäste-Angreifer Dimitri Nazarow (21. Minute). Doch er scheiterte an VfL-Schlussmann Andreas Luthe. Auf der Gegenseite lenkte der gut reagierende KSC-Torhüter René Vollath einen Kopfball von Richard Sukuta-Pasu (32.) an den Pfosten.

Nach dem Wechsel trat die Elf von Peter Neururer etwas engagierter auf, feierte dank Zahirovics erstem Saisontor den fünften Heimsieg und erreichte wenigstens noch die angepeilte Marke von 40 Punkten. 

TEAMS UND TOR
VfL: Luthe - Klostermann, Maltritz, Eyjolfsson, Acquistapace - Freier (74. Sinkiewicz), Latza (46. Bulut), Zahirovic, Gulden - Aydin, Sukuta-Pasu (60. Kreyer)
KSC: Vollath - Klingmann, Gordon, Gulde (46. Stoll), Schiek - Schwertfeger (76. Dulleck) - Torres (65. Park), Krebs, Yabo, Nazarov - Hennings
Tor: 1:0 Zahirovic (63.)
Schiedsrichter: Günter Perl (Pullach)
Zuschauer: 14.282
Gelbe Karten: --- / Gulde, Yabo

Lesen Sie jetzt