VfL Bochum gelingt endlich der Befreiungsschlag

4:0 gegen Paderborn

Über zwei Monate musste Fußball-Zweitligist VfL Bochum auf einen Sieg warten - am Freitagabend ist der Knoten endlich geplatzt. Gegen desolate Paderborner siegte das Team von Trainer Gertjan Verbeek mi 4:0 (3:0).

BOCHUM

11.12.2015, 20:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zudem verschoss Simon Terodde in der 85. Minute einen Foulelfmeter. Die sportliche Talfahrt des SC Paderborn setzt sich in der 2. Liga dagegen ungebremst fort. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

2. Bundesliga, 18. Spieltag: VfL Bochum - SC Paderborn 07 4:0 (3:0)

Gegen eine desolate Paderborner Elf hat der VfL Bochum am Freitagabend mit 4:0 (3:0) gewonnen. Damit hat die lang ersehnte "Wende" für den VfL endlich einen Anfang genommen - die "Ergebniskrise" ist zumindest unterbrochen. Für den VfL trafen Mlapa (8. und 10.), Hoogland (31.) und Bastians (90+2).
11.12.2015
/
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa
Bilder der Partie Bochum gegen Paderborn.© Foto: dpa

Peniel Mlapa (8./10. Minute), Tim Hoogland (31.) und Felix Bastians (90.+2) trafen vor 11.479 Zuschauern. Die Gäste dagegen agierten desolat. Mahir Saglik (15.) traf freistehend aus fünf Metern nur die Latte, und Nico Proschwitz (70.) schoss aus kurzer Distanz VfL-Keeper Manuel Riemann an. Zudem sah Süleyman Koc (84.) nach einer Notbremse die Rote Karte. 

Von dpa

TEAMS UND TORE
VfL Bochum: Riemann - Celozzi, Cacutalua, Bastians, Perthel - Losilla, Hoogland - Bulut, Haberer (65. Eisfeld), Terrazzino (76. Novikovas) - Mlapa (54. Terodde)
SC Paderborn 07: Kruse - Heinloth (34. Proschwitz), Hoheneder, Wahl, Brückner - Wydra (34. Narey), Bakalorz - Koc, Saglik, Stoppelkamp (65. Ouali) - Lakic
Tore: 1:0 Mlapa (8.), 2:0 Mlapa (10.), 3:0 Hoogland (31.), 4:0 Bastians (90.+2)
Schiedsrichter: Christian Dietz (Kronach)
Zuschauer: 11.479
Gelbe Karten: Perthel (6) / Narey (1)
Rote Karte: Koc (84., Notbremse)
Bes. Vork.: Kruse hält Foulelfmeter von Terodde (85.)

 

 

 

Lesen Sie jetzt