VfL-Krise wird immer schlimmer

0:3 in Ingolstadt

Der VfL Bochum hat die nächste Niederlage in der 2. Fußball-Bundesliga einstecken müssen. Beim FC Ingolstadt verlor die Mannschaft von Trainer Peter Neururer am Dienstag mit 0:3 (0:1). Die Abstiegsnot wird damit immer größer.

Bochum

25.03.2014, 16:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ingolstädter jubelt, der VfL ist machtlos.

Ingolstädter jubelt, der VfL ist machtlos.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

27. Spieltag: FC Ingolstadt - VfL Bochum 3:0 (1:0)

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem FC Ingolstadt und dem VfL Bochum.
25.03.2014
/
Patrick Fabian (l.) und Richard Sukuta-Pasue stehen nach dem Spiel enttäuscht auf dem Rasen.© Foto: dpa
Ingolstadts Karl-Heinz Lappe jubelt nach seinem Treffer zum 2:0.© Foto: dpa
Ingolstadts Almog Cohen (r.) und Florian Jungwirth kämpfen um den Ball.© Armin Weigel (dpa)
Den Elfmeter kann Andreas Luthe noch abwehren.© Armin Weigel (dpa)
Philipp Hofmann (r.) trifft im Nachschuss, Marcel Maltritz und Andreas Luthe sind machtlos.© Armin Weigel (dpa)
Adnan Zahirovic (verdeckt) bekommt von Schiedsrichter Norbert Grudzinski die Rote Karte gezeigt.© Foto: dpa
Adnan Zahirovic geht nach einer Roten Karte vom Platz, Peter Neururer schaut im Hintergrund ungläubig zu.© Foto: dpa
Philipp Hofmann (2.v.r.) jubelt mit seinen Teamkollegen Caiuby Francisco da Silva (l.) und Almog Cohen nach seinem Elfmeter-Treffer zum 1:0.© Armin Weigel (dpa)
Ingolstädter Jubel nach dem 1:0.© Foto: dpa
Vor der Partie war VfL-Coach Peter Neururer noch gut drauf...© Armin Weigel (dpa)
Schlagworte VfL Bochum,

Bochums Abstand zum Relegationsrang schmolz auf vier Punkte, die Ingolstädter konnten sich dagegen endgültig aus der Abstiegszone befreien und rückten ins gesicherte Tabellenmittelfeld vor. Philipp Hofmann (27./79. Minute) und Karl-Heinz Lappe (74.) entschieden mit ihren Toren das einseitige Spiel.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

27. Spieltag: FC Ingolstadt - VfL Bochum 3:0 (1:0)

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem FC Ingolstadt und dem VfL Bochum.
25.03.2014
/
Patrick Fabian (l.) und Richard Sukuta-Pasue stehen nach dem Spiel enttäuscht auf dem Rasen.© Foto: dpa
Ingolstadts Karl-Heinz Lappe jubelt nach seinem Treffer zum 2:0.© Foto: dpa
Ingolstadts Almog Cohen (r.) und Florian Jungwirth kämpfen um den Ball.© Armin Weigel (dpa)
Den Elfmeter kann Andreas Luthe noch abwehren.© Armin Weigel (dpa)
Philipp Hofmann (r.) trifft im Nachschuss, Marcel Maltritz und Andreas Luthe sind machtlos.© Armin Weigel (dpa)
Adnan Zahirovic (verdeckt) bekommt von Schiedsrichter Norbert Grudzinski die Rote Karte gezeigt.© Foto: dpa
Adnan Zahirovic geht nach einer Roten Karte vom Platz, Peter Neururer schaut im Hintergrund ungläubig zu.© Foto: dpa
Philipp Hofmann (2.v.r.) jubelt mit seinen Teamkollegen Caiuby Francisco da Silva (l.) und Almog Cohen nach seinem Elfmeter-Treffer zum 1:0.© Armin Weigel (dpa)
Ingolstädter Jubel nach dem 1:0.© Foto: dpa
Vor der Partie war VfL-Coach Peter Neururer noch gut drauf...© Armin Weigel (dpa)
Schlagworte VfL Bochum,

Einzig Torwart Andreas Luthe zeigte bei Bochum Klasse: Der 27-Jährige rettete bei Ingolstadts erster Großchance knapp vor dem heranstürmenden Moritz Hartmann (22.), kurz darauf hielt er sogar Hofmanns Foulelfmeter - und wurde im Nachschuss doch noch bezwungen.

Bei seinen Teamkollegen ging vor allem in der Offensive nicht viel zusammen, erst recht nicht mehr nach der Gelb-Roten Karte gegen Adnan Zahirovic (63.). Stattdessen sorgte der FCI vor der Minuskulisse von nur 3708 Zuschauern noch für einen deutlicheren Erfolg. "Wir wollten im zweiten Durchgang unsere Chance suchen und richtig draufgehen, doch nach dem Platzverweis war es damit vorbei", sagte Neururer. Beim nächsten richtungsweisenden Spiel am Samstag gegen Erzgebirge Aue (13 Uhr) muss der VfL neben Zahirovic auf Marcel Maltritz und Yusuke Tasaka verzichten, die sich ihre fünfte Gelbe Karte abholten und nun gesperrt fehlen.

VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter bleibt trotz der angespannten Lage kämpferisch: "Jetzt müssen wir nicht lamentieren, sondern uns konzentriert auf die nächste Aufgabe vorbereiten. Wir sind immer noch in der Lage, eine Mannschaft zu stellen, die das Spiel gegen Aue gewinnt."

TEAMS UND TORE
Ingolstadt: Weis - Engel, Mijatovic, Roger, Danilo - Morales, Cohen - Quaner (46. da Costa), Caiuby - Mo. Hartmann (54. Lappe), P. Hofmann (79. Eigler)
VfL: Luthe - Freier, Maltritz, Fabian, Acquistapace - Tiffert, Jungwirth (46. Eyolfsson), Latza - Tasaka (69. Sukuta-Pasu), Cwielong (46. Zahirovic) - Aydin
Tore: 1:0 P. Hofmann (28.), 2:0 Lappe (74.), 3:0 P. Hofmann (79.)
Zuschauer: 3708
Gelb-Rot: Zahirovic (63., wdh. Foulspiel)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt