VfL will drei Punkte aus Leipzig mitbringen

Duell auf Augenhöhe

Zwölf Punkte trennen die Fußball-Zweitligisten RB Leipzig und VfL Bochum. Und trotzdem dürfte das Aufeinandertreffen zwischen dem Tabellenzweiten und dem Fünften am Samstag (13 Uhr/live bei Sky) ein Duell auf Augenhöhe werden.

DORTMUND

01.04.2016, 18:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
VfL will drei Punkte aus Leipzig mitbringen

Bilder der Partie Bochum gegen Leipzig.

In der Rückrunde holten die Sachsen mit 21 Zählern gerade einen mehr als der seit elf Partien ungeschlagene Revierklub. Die Gastgeber haben zwei der letzten drei Spiele verloren. „Wir wollen die drei Punkte holen“, stellt VfL-Coach Gertjan Verbeek klar und merkt an: „Der Druck bei Leipzig ist groß. Sie müssen gewinnen.“

Rückstand auf Rang drei verkürzen

Mit einem Sieg würde der VfL den Rückstand auf Relegationsrang drei zumindest zwischenzeitig auf sechs Punkte verringern und dürfte weiter auf den Aufstieg hoffen. Rivale Nürnberg spielt erst am Sonntag in Frankfurt.

Personell sieht es für die Bochumer allerdings nicht optimal aus. Mlapa (5. Gelbe Karte) und Hoogland (Gelb-Rote Karte) sind gesperrt. Zudem sind Perthel und Wijnaldum noch immer verletzt, so dass erneut Maria auf der linken Seite der Abwehrkette beginnen wird.

VfL: Riemann – Celozzi, Fabian, Bastians, Maria – Losilla, Eisfeld – Bulut, Haberer, Terrazzino - Terodde

Lesen Sie jetzt