14-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall

05.09.2008, 19:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am ges trigen Freitagnachmittag in Vreden gekommen: Auf der Landstraße 608 ist gegen 15.40 Uhr eine 14 Jahre alte Radfahrerin aus Vreden in Höhe des Abzweigs nach Ellewick vom Auto einer 67 Jahre alten Vredenerin erfasst worden.

Das Mädchen erlitt so schwere Verletzungen, dass es wenig später noch an der Unfallstelle an den Folgen des Zusammenstoßes verstarb. Vergeblich hatten sich die herbeigeeilten Rettungskräfte darum bemüht, die Jugendliche wiederzubeleben.

Zur Ursache und zum genauen Hergang des Unfalls konnte die Polizei gestern abend bei Redaktionsschluss noch keinen abschließenden Bericht geben. Fest stand allerdings, dass das Mädchen die Straße von links nach rechts (in Richtung Zwillbrock gesehen) überqueren wollte. Das beteiligte Auto war von Vreden aus kommend in Richtung Grenze unterwegs.

Um die Umstände des Unfallhergangs genau aufklären zu können, schaltete die Polizei unverzüglich einen Gutachter ein.

Für die Dauer der Untersuchungen wurde die Landstraße 608 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die Polizei hielt diese Sperrung über mehrere Stunden bis in den Abend hinein aufrecht. to

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt