Ab dem zweiten Hund wird´s teurer

Gebühren und Steuern 2010

VREDEN Gebühren und Steuern standen am Freitagabend im Blickpunkt in der letzten Ratssitzung des Jahres. Steigende, gleich bleibende und auch sinkende Sätze gleichermaßen kommen 2010 auf die Vredener Haushalte zu.

von von Anne Winter-Weckenbrock

, 18.12.2009, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Monika Wissing und ihre Australian Shepherd-Hündin "Laska"  können den Mittagsspaziergang am Berkelsee ungetrübt genießen: Die Steuer für eine Hund bleibt gleich.

Monika Wissing und ihre Australian Shepherd-Hündin "Laska" können den Mittagsspaziergang am Berkelsee ungetrübt genießen: Die Steuer für eine Hund bleibt gleich.

  • Abfall: Die Altpapiertonne kostet 18,20 Euro (2009: 9,50 Euro). Restmüll: 80-Liter-Tonne 126,70 Euro (132,69), 240-Liter: 297,80 Euro (186,50), 240 Liter: 297,80 (348,30), 40 Liter: 73,80 Euro (neu). Biomüll: 120 Liter: 73 Euro (74,69), 240 Liter 127,70 (128,40).
  •  Abwasser: Die Schmutzwassergebühr steigt um zwei Cent auf 2,49 Euro pro Kubikmeter Abwasser. Die Grundgebühr für Regenwasserbeseitigung steigt um einen Cent auf 22 Cent pro Quadratmeter, die Arbeitsgebühr auf 20 Cent.
  •  Klärschlamm: Die Grundgebühr liegt bei 42,38 Euro, die Arbeitsgebühr bei 41,86. Die Frischwasserauffüllung leigt bei bei 6,66 Euro/cbm.
  •  Straßenreinigung: Bei 14-tägiger Reinigung und Winterwartung je laufendem Meter Grundstücksfrontlänge: Anliegerstraßen 99 Cent (1,08 Euro), für die Winterwartung 24 Cent, Straßen des inner-/überörtlichen Verkehrs 81 Cent (89), Winterwartung 20 Cent.
  •  Bestattungswesen: Erwerb Reihengrabstätte: 375 Euro (195), Kinderreihengrab 200 Euro (95), Urnenreihengrab: 150 Euro (130), Wahlgrab 640 Euro (590), Urnengrab 280 Euro (260), Rasengräber (neu): Reihengrab 450 Euro, Wahlgrab 800 Euro, Urnenreihengrab 250 Euro und Urnenwahlgrab 440 Euro, Doppelgrab: 1125 Euro. Aschenverstreuung (neu): 100 Euro. Beisetzung im Reihengrab: 320 Euro (145), im Wahlgrab 450 Euro (180).

 

Lesen Sie jetzt