Aldi-Zelt in Vreden wird bald wieder abgebaut - Termin für Eröffnung des Neubaus steht

rnAldi in Vreden

Sieben Monate lang konnten Kunden in Vreden Aldi-Produkte in einem Zelt kaufen. Eine Übergangslösung, bis der Neubau an der Wüllener Straße fertig ist. Jetzt ist es soweit.

Vreden

, 18.02.2020, 19:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Milch, Brötchen und Salat gab es sieben Monate lang in einem Zelt an der Ottensteiner Straße. Jetzt neigt sich die Zeit des Aldi-Provisoriums dem Ende zu. Denn der Neubau an der Wüllener Straße ist so gut wie fertig.

Das alte Gebäude wurde im August 2019 abgerissen, seitdem gab es die Produkte im Zelt. „Am Anfang hatten wir einige Schwierigkeiten“, erzählt Regional-Verkaufsleiter Guido Bügers und verweist auf einen Einbruch in der Anfangszeit. Doch bei den Sicherheitsvorkehrungen wurde nachgebessert.

Jetzt lesen

„Bei den stürmischen Tagen jetzt haben die Wände auch ziemlich geklappert“, so Guido Bügers weiter. Obwohl die Kunden durchweg zufrieden gewesen seien, sei es doch nun schön, dass der Umzug in den Neubau bevorsteht.

Nach sechs Monaten Bauzeit ist der neue Aldi in Vreden fertig

In nur knapp sechs Monaten Bauzeit haben die Arbeiter das neue Gebäude fertiggestellt. „Weil der Winter nicht ganz so kalt war, lagen wir die ganze Zeit mehr als gut im Zeitplan“, sagt Guido Bügers.

Der Aldi-Neubau soll bald fertiggestellt sein. Die Eröffnung ist für Anfang März geplant.

Der Aldi-Neubau soll bald fertiggestellt sein. Die Eröffnung ist für Anfang März geplant. © Markus Gehring

962 Quadratmeter Verkaufsfläche hat der neue Markt. Das sind rund 220 mehr als zuvor. Hell und freundlich soll es sein, mit breiteren Gängen und einem größerem Angebot.

Jetzt lesen

Ganz anders als im Zelt also, wo Spanplatten auf dem Boden liegen und es keine Fenster in der weißen Plane gibt. Das Verkaufszelt wird am Donnerstag, 27. Februar, geschlossen. Dann werden die Mitarbeiter die Ware ausräumen und im ganz neuen Markt wieder in die Regale einräumen.

Eröffnung des neuen Aldi-Marktes in Vreden mit Aktionen

Am 9. März wird der Neubau an der Wüllener Straße dann offiziell eröffnet. „Aus Gründen der Nachhaltigkeit unterstützen wir zu dem Anlass ein soziales Projekt“, erklärt Guido Bügers. Aus dem Lostopf mit vielen Vredener Projekten hat das Unternehmen den Kindergarten Arche Noah gezogen.

Jetzt lesen

Die Kinder werden bei der Eröffnung vor Ort sein. Für die Kunden bereitet ein Catering-Dienst Gerichte aus Aldi-Produkten zu. Die Neueröffnung der Filiale an der Wüllener Straße beginnt am Montag, 9. März, um 8 Uhr.

Lesen Sie jetzt