Aus Idee wird Wirklichkeit

Berkelradweg eröffnet

Mit vielen Gästen und Aktivitäten für die Besucher ist am Sonntag der neue Berkelradweg von Stadtlohn nach Vreden und die Wasseraktionswoche „Berkel“ eröffnet worden.

STADTLOHN/VREDEN

22.05.2011, 18:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Sohn von Landrat Dr. Kai Zwicker durfte das Band zur Eröffnung der neuen Fahrradroute durchschneiden - von links nach rechts Bürgermeister Hein Bloemen der Gemeente Berkelland, Dr. Christoph Holtwisch (Bürgermeister Stadt Vreden), Landrat Dr. Kai Zwicker, Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller-Everfeld, Stadtlohns Bürgermeister Helmut Könning, Bürgermeister Christian Vedder aus Südlohn, Nico Meerburg (Vorsitzender der 3. Berkelcompagnie), Günter Schültingkemper (stellv. Bürgermeister Gescher).

Der Sohn von Landrat Dr. Kai Zwicker durfte das Band zur Eröffnung der neuen Fahrradroute durchschneiden - von links nach rechts Bürgermeister Hein Bloemen der Gemeente Berkelland, Dr. Christoph Holtwisch (Bürgermeister Stadt Vreden), Landrat Dr. Kai Zwicker, Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller-Everfeld, Stadtlohns Bürgermeister Helmut Könning, Bürgermeister Christian Vedder aus Südlohn, Nico Meerburg (Vorsitzender der 3. Berkelcompagnie), Günter Schültingkemper (stellv. Bürgermeister Gescher).

Auch Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller-Everfeld bedankte sich bei allen, die sich für den neuen Radweg eingesetzt haben. „Die Berkel als Gewässer, die Natur der Berkelaue, Naherholung und Tourismus, Dörfer und Städte, Geschichte, Tradition und Fortschritt – das alles zu erleben, dazu ist die neue Fahrradroute besonders geeignet“, betonte die Regierungsvizepräsidentin. Sie verwies darauf, dass auch das Netzwerk ILEK – (Integriertes ländliches Entwicklungskonzept Schlinge/Berkel) sowie die Euregio das Projekt Berkelroute unterstützt haben. Landrat Kai Zwicker hob hervor: „Die Berkel verbindet die Kreise Coesfeld und Borken und ermöglicht den Brückenschlag in die Niederlande. Mein Dank gilt den Menschen, die die neue Route erarbeitet haben und all denen, die sich heute einbringen, wie auch das Stadtmarketing Stadtlohn und Vreden mit einem bunten Aktionsprogramm.“

Bürgermeister Hein Bloemen aus der Gemeente Berkelland gratulierte zum neuen Radweg und bedankte sich dafür, „dass das Berkelwasser immer sauber nach Holland fließt.“ Er freute sich auf die Eröffnung des Radweges in die Niederlande am 19. Juni in Oldenkott. Dem Wasserlauf der Berkel solle wieder neu durchgängiger Verlauf gegeben werden, wünschte sich Dr. Gerhard Laukötter (NUA). „Es lohnt sich, wir sind auf dem richtigen Weg. Die Berkel ist ein Kennzeichen der Region.“

Lesen Sie jetzt