Ausblick auf zahlreiche geplante Veranstaltungen

Stadtmarketing

VREDEN „Immer mehr wird die Arbeit des Verkehrsvereines durch die Stadtmarketing GmbH absolviert. Deshalb gibt es auch keine Abteilungsberichte mehr, das übernimmt jetzt Sandra Könemann, die Geschäftsführerin der Stadtmarketing GmbH.“ Und die legte bei Jahreshauptversammlung auch schon mit vielen Aktionen vor.

von Von Anne Rolvering

, 19.11.2009, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Vorstandsmitgliedern des VVV (von links) bei der Versammlung am Mittwoch: Wilm Kemper (Rechnungsführer), Vorsitzender Ralf Abbing und Sandra Könemann (Geschäftsführerin Stadtmarketing).

Die Vorstandsmitgliedern des VVV (von links) bei der Versammlung am Mittwoch: Wilm Kemper (Rechnungsführer), Vorsitzender Ralf Abbing und Sandra Könemann (Geschäftsführerin Stadtmarketing).

Auch die anderen Veranstaltungen und das neue „Kulti-Wirt“ wurden positiv bewertet. Seit kurzem präsentiere sich das Stadtmarketing mit einem serviceorientierten Internetauftritt. In ihrem Ausblick wies sie auf die Aktionen, „Vreden leuchtet“, das „Nikolaus-Shopping“ und den Weihnachtsmarkt mit verkaufsoffenen Sonntag hin. „Auch wird im Jahr 2010 ein Vreden-Gutschein als Kundenbindungsinstrument eingeführt. Es ist ein Moonlight-Shopping in Verbindung mit dem WSV angedacht, und ,Spargel und Wein’ soll in Verbindung mit Jazz geplant werden“, kündigte Könemann an. Von Mai bis August könne einmal im Monat ein Mottomarkt stattfinden, und es werde im Zuge der WM wieder ein Public Viewing auf dem Domhof geben.

Außerdem stehe ein Kartrennen auf ihrer Wunschliste und neue Stadtführungen im Sommer mit einem Kiepenkerl sowie eine kulinarische Stadtführung. Neue Tourismusbroschüren, eine Neuauflage des Gastgeberverzeichnisses und die Mitwirkung bei touristischen Projekten seien geplant. Abbing bescheinigte Könemann eine gute Arbeit und machte gleichzeitig darauf aufmerksam, dass die finanziellen Mittel begrenzt seien. x

Lesen Sie jetzt