Autofahrer fährt Schüler an und flüchtet

Dienstag an der Felicitasschule

Ein 17-Jähriger ist am Dienstagmorgen von einem Auto angefahren worden. Der Autofahrer fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

VREDEN

17.02.2016, 14:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

 Es war gegen 8.05 Uhr, als der 17-jährige Schüler aus Gronau auf dem Gehweg der Overbergstraße in Richtung der Straße „Up de Hacke“ ging. Im Einmündungsbereich Overbergstraße/Am Berkelsee – also an der St.-Felicitas-Schule – überquerte er die Straße Am Berkelsee.

Ein bisher unbekannter Autofahrer, der auf der Sackgasse Am Berkelsee in Richtung Overbergstraße unterwegs war, fuhr den Schüler an. Dieser stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Der Autofahrer – etwa 35 Jahre alt, kurze Haare, Brillenträger – stoppte seinen blauen Audi (A4 oder A6), schaute zum Fußgänger herüber und entfernte sich dann, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Ein Mann half dem Jugendlichen und begleitete ihn bis zum nahegelegen Praktikumsplatz.

  • Die Polizei bittet insbesondere diesen Mann und weitere Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Ahaus, Tel. (02561) 92 60, zu melden.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt