Benefizwochen: Galaabend setzt krönenden Abschluss

Nicht reden - feiern

„Nicht reden – Vreden! Wir handeln!“ – das Motto war und ist Programm: Die große Benefizaktion hat schon kurz vor dem Finale alle Erwartungen übertroffen. 20 000 Euro Spendengelder sind zusammengekommen. Und die große Abschlussgala mit Tombola kommt erst: Am Samstag, 21. April, steigt die Party in der Schützenhalle Gaxel.

VREDEN

18.04.2012, 12:04 Uhr / Lesedauer: 2 min
Freuen sich auf die Abschlussgala am Samstag: Martin Ellerkamp, Simone Krandick, Markus Krandick, Bernhard Krandick, Heinfried Beuting, Christian Ratering und rechts Ralf und Annegret Bennink. Wie die Getränkehändler auch, haben sich viele Unternehmen als Sponsoren für die Abschlussgala eingebracht.

Freuen sich auf die Abschlussgala am Samstag: Martin Ellerkamp, Simone Krandick, Markus Krandick, Bernhard Krandick, Heinfried Beuting, Christian Ratering und rechts Ralf und Annegret Bennink. Wie die Getränkehändler auch, haben sich viele Unternehmen als Sponsoren für die Abschlussgala eingebracht.

Vor gut einem Jahr hatten Annegret und Ralf Bennink, Markus Krandick und Christian Ratering eine Idee in die Tat umgesetzt: Spenden sammeln, um sie an die Erdbebenopfer in Haiti und Japan, an die Interplast-Sektion Vreden sowie an die Aktion Lebenshilfe Vreden, die Vredener Tafel und Familie in Not weiterzuleiten. Ihr Aufruf an alle Vredener, sich zu beteiligen, blieb alles andere ungehört. „Im vergangenen Sommer ist es richtig angelaufen, und auch jetzt noch werden uns viele Spenden übergeben. Zum Schluss hat es sich fast überschlagen“, erzählt Annegret Bennink und lacht. Einfach überwältigend sei die Resonanz. Auch viele Privatpersonen hätten – auch per anonymer Überweisung – gespendet.

Und die Akteure freuen sich schon darauf, das Geld zu übergeben: „Wir haben jetzt die Aktion durchgeführt und damit auch Arbeit gehabt. Aber die Hilfsorganisationen, die wir unterstützen wollen, leisten immer, Jahr für Jahr, ehrenamtliche Arbeit“, zollt Annegret Bennink den Hilfsorganisationen Respekt. Dank gelte aber auch allen, die bei der Gala helfen: Kellner und Ordner sowie das DRK mit Sanitätsdienst sind unentgeltlich im Einsatz, die Halle wird kostenlos zur Verfügung gestellt, und selbstverständlich verzichten die beiden Vredener Bands „da Capo“ und „Backstage“ auf Gage. Schlagersänger Josef Hassing aus Ottenstein und ein DJ sind ebenfalls allein für den guten Zweck im Einsatz. Und auch ob Getränke oder Speisen – Profit soll an diesem Abend allein die Aktion „Nicht reden – Vreden! Wir handeln!“ ziehen.  „Und eine Spendenbox wird auch noch aufgestellt“, kündigt Annegret Bennink an.

  • Die Gala findet am Samstagabend, 21. April, ab 19.30 Uhr in der Schützenhalle Gaxel statt. Als Eintrittskarten fungieren Lose, die im Vorverkauf bei allen Geldinstituten in Vreden für zehn Euro erhältlich sind. Bei allen Banken sind auch Spendenkonten eingerichtet.
  • Bei der Tombola winken wertvolle Preise im Gesamtwert von 7000 Euro, zur Verfügung gestellt von Vredener Unternehmen. Ein Reisegutschein in Höhe von 1500 Euro, ein Party-Paket für 800 Euro oder auch Karten für die Schalke-VIP-Lounge werden genauso verlost wie eine Designer-Halskette oder ein Fallschirmsprung.
  • www.benefizwochen-vreden.de
Lesen Sie jetzt