Brennender Kamin und rauchender Toaster lassen Feuerwehr ausrücken

Feuerwehr Vreden

Gleich zwei Einsätze gab es am Freitagabend für den Löschzug Ammeloe – einen davon im Nachbarland: Die Ammeloer halfen, einen Kaminbrand zu löschen. Auch die Vredener hatten einen Einsatz.

Vreden

27.03.2021, 18:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf einem Bauernhof im niederländischen Rekken galt es einen Kaminbrand zu löschen. Neben dem Löschzug Ammeloe waren noch die Feuerwehren aus Haaksbergen und Enschede mit Fahrzeugen angerückt.

Auf einem Bauernhof im niederländischen Rekken galt es einen Kaminbrand zu löschen. Neben dem Löschzug Ammeloe waren noch die Feuerwehren aus Haaksbergen und Enschede mit Fahrzeugen angerückt. © Feuerwehr Vreden

Es war 19.43 Uhr am Freitag, als der Löschzug Ammeloe mit dem Stichwort „Feuer Kaminbrand“ in das niederländische Grenzgebiet Rekken gerufen wurde. Aufgrund der momentanen Corona-Situation rücken bei Einsätzen in der Niederlande lediglich das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug sowie das MTF Mannschaftstransportfahrzeug aus, teilt die Feuerwehr mit.

Jetzt lesen

Auf einem Bauernhof in Rekken war es zu einem Kaminbrand gekommen. Ein Trupp der Ammeloer ging unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor, entfernte das Brandgut und kontrollierte den Bereich mithilfe einer Wärmebildkamera. Bei Eintreffen der Brandweer Haaksbergen ging dessen Trupp in das Obergeschoss, um dieses zu kontrollieren. Mithilfe des Hubwagens der Brandweer Enschede konnte der Kamin von oben herab überprüft und gekehrt werden.

Essensreste auf einem Toaster sorgten für Rauch

Um 21.24 Uhr der zweite Einsatz des Abends, der zum Antoniusheim nach Köckelwick führte. Dort war es zu einer starken Rauchentwicklung durch angebrannte Essensreste auf einem Toaster gekommen. Das hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Weil aber Bewohner und Mitarbeiter schon die Fenster geöffnet hatten, durch die der Rauch abziehen konnte, war für die Feuerwehr nicht mehr viel zu tun. Die Einsatzkräfte kontrollierten den Bereich und konnten dann wieder einrücken.

Brennende Mülltonne an der Königstraße

Bereits am Donnerstag wurde der Löschzug Vreden-Stadt zur Königstraße alarmiert. Dort brannte eine Papiermülltonne, die an einer Hauswand stand. Aufmerksame Nachbarn und der Bewohner des Hauses hatten weitere Mülltonnen bereits vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz löschte die brennende Papiertonne.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt