Der Vorschlag von Elternvertretern, das Corona-Schuljahr kollektiv zu wiederholen, stößt in Vreden auf Ablehnung.
Der Vorschlag von Elternvertretern, das Corona-Schuljahr kollektiv zu wiederholen, stößt in Vreden auf Ablehnung. © picture alliance/dpa
Vredener Schulen

Corona-Schuljahr kollektiv wiederholen? – „Das ist realitätsfern“

Keine Versetzung, stattdessen eine Ehrenrunde für alle Schüler. Das ist der Vorschlag von Elternvertretern in NRW. In Vreden sieht man das äußerst kritisch. Aus unterschiedlichen Gründen.

In den vergangenen Tagen geisterte ein gleichermaßen unkonventioneller wie kurioser Vorschlag durch die Republik. Zugespitzt formuliert: eine Ehrenrunde für alle Kinder und Jugendlichen – unabhängig davon, welche Schulform sie besuchen.

„Stößt in der Praxis an seine Grenzen“

Beschluss würde Fachkräftemangel zuspitzen

Widerspruch zu Äußerungen von Ministerin

Schulleiter hat für Vorschlag kein Verständnis

Über den Autor
1991 in Ahaus geboren, in Münster studiert, seit April 2016 bei Lensing Media. Mag es, Menschen in den Fokus zu rücken, die sonst im Verborgenen agieren.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.