Das Wir-Gefühl gestärkt

Neue Umkleideräume am Sportplatz

Der Freitagabend stand in Ellewick-Crosewick ganz im Zeichen der Einweihung der neuen Umkleideräume am Sportplatz des ASV Ellewick-Crosewick nach sechsmonatiger Bau- und Umbauzeit.

ELLEWICK

von Elvira Meisel Kemper

, 23.11.2015, 18:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Wir-Gefühl gestärkt

In der neuen Umkleidekabine (v.l.): ASV-Vorsitzender Michael Beuting, Zimmermann Frank Resing, Bauleiter Thomas Wellers, Schriftführer und Planer Matthias Liesbrock, Geschäftsführer Patrick Wissing, Architekt Franz-Josef Ahler und Polier Andre Wissing.

Nach der Andacht und Segnung durch Pastor Meinhard Jonscher konnten die Räume besichtigt werden. "Eine gute Gemeinschaft ist wichtiger als der Tabellenplatz. Ich habe schon mal reingeschaut. Das sieht toll aus", lobte Jonscher.

Im Anschluss daran lud Michael Beuting, Vorsitzender des ASV Ellewick-Crosewick, in die Schützenhalle ein. "Wir vom Vorstand kamen schnell zu dem Schluss, dass es möglichst eine große Lösung geben musste. Alles andere wäre nur Flickwerk gewesen", so Beuting mit Blick auf das undichte Dach und die Platzprobleme durch die gewachsene Zahl vor allem bei den Mädchen- und Frauen-Fußballmannschaften.

5000 Euro Spenden

Die Sparkassenstiftung der Stadt Vreden habe 5000 Euro für den Neubau gespendet. Der Altbau wurde innen und außen saniert sowie zwei weitere Umkleidekabinen mit Sanitärräumen neu hinzugebaut. "Oft mehr als 20 Leute waren am Wochenende damit beschäftigt, die Arbeiten umzusetzen. Der Dank gilt allen freiwilligen Helfern, die in mehr als 2000 Stunden hervorragende Arbeit geleistet haben", lobte Beuting. Ausgiebig bedankte sich Beuting bei Ferdi und Christian Sahlmer für ihre Hilfe. Thomas Wellers war der Bauleiter, Matthias Liesbrock der Planer, Patrick Wissing als Geschäftsführer und Franz-Josef Ahler als Architekt hielten die Fäden des Umbaues in den Händen. Andre Wissing brachte sich als Polier ein, und Frank Resing als Zimmermann. "Bei Euch waren es sicher über 150 Stunden, die jeder Einzelne von Euch für den Verein da war."

Symbolischer Schlüssel überreicht

Daneben bedankte sich Beuting auch noch bei vielen weiteren Helfern, bis er schließlich den symbolischen Schlüssel an Platzwart Johannes Brillert überreichte.

Auch die Grußworte der Gäste sprachen Bände. "Sie haben nicht nur ein wunderbares Gebäude geschaffen, sondern auch das Wir-Gefühl gestärkt", so der stellvertretende Bürgermeister Stephan Bengfort. Bernhard Tenhumberg überbrachte als Vorsitzender des FC Vreden die Glückwünsche seines Vereins. Hermann Geesink (CDU-Ratsfraktion) und Heinrich Noldes (FDP-Ratsfraktion) spendeten jeweils 30 Liter Bier zur Belohnung.

Und Hermann Göring, Vorsitzender des Schützenvereins Ellewick-Crosewick, lobte zum Abschluss: "Es sieht klasse aus. Ihr dürft stolz auf euch sein."

 

Lesen Sie jetzt