Ein Spaziergang durchs festlich erleuchtete Vreden

Markt und Stiftskirche erstrahlen

In diesen Tagen, wenn es früh dunkel wird, lohnt ein Spaziergang über Markt und Kirchplatz in Vreden ganz besonders. Er erlaubt ganz neue Anblicke.

VREDEN

, 27.12.2016, 15:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Spaziergang durchs festlich erleuchtete Vreden

Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.

Die Stiftskirche erstrahlt in neuem Licht – und das wortwörtlich. Nicht nur, dass – wie berichtet – die grundlegende Sanierung abgeschlossen ist. Das Kleinod erstrahlt ab sofort auch in liturgischen Farben. In der vergangenen Woche war die Farbe Violett – „die Farbe des Advents“, wie Pfarrer Guido Wachtel auf Anfrage der Münsterland Zeitung erläuterte. Der Kirchenvorstand habe sich entschlossen, Leuchten einzubauen, die in der Lage sind, für Lichtstimmung zu sorgen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Vreden erleuchtet

Die Stiftskirche hat ein neues Beleuchtungskonzept, die Innenstadt eine neue Weihnachtsbeleuchtung. Hier ein fotografischer Spaziergang durch den Vredener Stadtkern, der durch die neuen Lichter in eine ganz besondere Atmosphäre getaucht wird.
27.12.2016
/
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
Der Vredener Markt in neuen Lichtakzenten© Markus Gehring
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
Der Vredener Markt in neuen Lichtakzenten© Markus Gehring
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
© Markus Gehring
Der Vredener Markt in neuen Lichtakzenten© Markus Gehring
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
Der Vredener Markt in neuen Lichtakzenten© Markus Gehring
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
Der Vredener Markt in neuen Lichtakzenten© Markus Gehring
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
© Markus Gehring
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
Der Innenraum der Stiftskirche wurde in die Farbe des Advents getaucht. Auch von außen ein außergewöhnlicher Anblick.© Markus Gehring
Der Vredener Markt in neuen Lichtakzenten© Markus Gehring
Schlagworte Vreden

Noch bis zum 8. Januar, in der Weihnachtszeit, sind die Farben Weiß oder Golden, so Pfarrer Wachtel. Das Fenster der Stiftskirche zum Kirchplatz wurde schon länger in ein bestimmtes Licht gesetzt – jetzt ist es der ganze Kirchenraum. Bislang, so Pfarrer Guido Wachtel gegenüber der Münsterland Zeitung, habe er nur positive Reaktionen erhalten. Dazu passt die neue Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt. Diese sorgt vor allem auf dem Markt für eine besondere Atmosphäre. Ein Spaziergang im Dunkeln dort ist im Moment ein Fest für die Sinne.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt