Es wird mörderisch spannend in der Bücherei

Krimilesung

Mörderisch spannend wird es am Freitag, 20. April: Dann ist das deutsch-niederländische Autorenduo Thomas Hoeps und Jac. Toes zu Gast in der Öffentlichen Bücherei Vreden. Das deutsch-niederländische Krimiteam liest aus „Höchstgebot“, seinem dritten und bisher rasantesten Thriller.

VREDEN

15.04.2012, 11:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das deutsch-niederländische Autorenduo Thomas Hoeps und Jac Toes stellt am 20. April seinen dritten und bislang rasantesten Thriller vor - zweisprachig.

Das deutsch-niederländische Autorenduo Thomas Hoeps und Jac Toes stellt am 20. April seinen dritten und bislang rasantesten Thriller vor - zweisprachig.

Der brandneue Roman des für den wichtigsten niederländischen Krimipreis „Gouden Strop“ nominierten Autorenduos führt zu aufsehenerregenden Tatorten im Dreiländereck. Thomas Hoeps, geb. 1966, lebt und arbeitet in Krefeld und Mönchengladbach. Er promovierte über Terrorismus in der deutschen Literatur. 1997 schrieb er den Roman Pfeifer bricht aus, eine erfundene Lebensgeschichte des real existierenden Fernseh-Glückspostboten Walter Spahrbier. Es folgten der Gedicht-Foto-Band „Bacon Notate“ (mit Philip Lethen) und der Erzählband Tomorrow never knows (mit Hörspiel-Doppel-CD). 2008 erschien der Band „Solche Beispiele brauchen wir in Deutschland“ - zwei von insgesamt zehn kriminellen Kurbadgrotesken Für seine Bücher erhielt er den Literaturförderpreis der Stadt Düsseldorf und den Nettetaler Literaturpreis. Jac. Toes, geb. 1950 in Den Haag, lebt in Arnheim. Er schrieb bisher 10 Krimis, darunter den Roman „Fotofinish“, der mit dem niederländischen Krimipreis „Gouden Strop“ ausgezeichnet wurde. Sein jüngster Solo-Krimi „Blindzicht“ wurde 2009 für den Belgischen Krimipreis „Diamanten Kogel“ nominiert.

  • Der spannende, zweisprachige Krimiabend beginnt um 19.30 Uhr. Die Veranstalter, die Öffentliche Bücherei Vreden und die Volkshochschule, freuen sich auf viele Krimifreunde. Eintrittskarten zum Preis von sechs/ermäßigt drei Euro  sind in der Öffentlichen Bücherei Vreden oder bei der VHS Ahaus erhältlich.
  • www.buecherei-vreden.de
Lesen Sie jetzt