Fotos und Video: Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand am Fasanenweg in Vreden

rnFeuer

Am Fasanenweg in Vreden hat die Feuerwehr am Dienstag einen Dachstuhlbrand gelöscht. Dazu musste auch ein Teil des gerade neuen Daches wieder abgedeckt werden.

Vreden

, 28.04.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Dachstuhlbrand beschäftigte die Vredener Feuerwehr am Dienstag mehrere Stunden. Aus dem Dach eines Wohnhauses am Fasanenweg drang gegen 12.30 Uhr weißer Rauch, einige Minuten später schlugen auch kleine Flammen Richtung Himmel.

Die Freiwillige Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen und rund 50 Einsatzkräften an. Die ersten Wehrleute gingen unter Atemschutz direkt ins Innere des Wohnhauses und bekämpften das Feuer. „Dadurch konnten wir verhindern, dass es sich weiter ausbreitet“, erklärte Einsatzleiter Carlo Schepers.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Dachstuhlbrand am Fasanenweg

Die Freiwillige Feuerwehr Vreden musste am Dienstag einen Dachstuhlbrand in Vreden löschen.
28.04.2020
/
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer
Die Feuerwehr musste das Dach zum Teil abdecken, um das Feuer zu löschen.© Victoria Garwer

Währenddessen bereiteten die Einsatzkräfte draußen die Drehleiter vor, um von oben die Flammen zu bekämpfen. Weitere Feuerwehrleute nutzten das Gerüst, das am Haus aufgebaut war, um das Dach neu zu decken.

Feuerwehr muss neues Dach wieder abdecken

Die gerade neu aufgebrachten Holzbalken, die neue Dämmung und die neuen Pressholzplatten mussten wieder runter. Nach und nach schraubten und rissen die Einsatzkräfte das Material vom Dach. Kokelnd und rauchend landeten die Teile auf dem Boden, wo weitere Feuerwehrleute sie löschten.

„Wir werden den oberen Teil des Daches komplett abdecken. Das ist nötig, damit sich das Feuer nicht doch noch weiter ausbreitet“, erklärte Carlo Schepers.

Als das Feuer ausbrach, waren zwei Handwerker am Dachstuhl beschäftigt. Ob der Brand mit den Arbeiten zusammenhängt ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt