Frühstückstreff für jüngere Mütter mit Säuglingen

23.07.2007, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Regelmäßig 14-tägig am Mittwochmorgen ab 10 Uhr öffnet sich die Tür des SkF im Matthias-Haus, Kirchplatz 10, speziell für jüngere Mütter. Das kostenlose Angebot wendet sich an Schwangere und jüngere Mütter bis etwa 30 Jahre mit Säuglingen und Kleinstkindern.

"Gerade jüngere Mütter zwischen 18 und 25 Jahren fühlen sich in Geburtsvorbereitungskursen und den üblichen Mutter-Kind-Gruppen wie Exoten, da viele Frauen auch in Vreden ihr erstes Kind im Alter von 30 Jahren und mehr bekommen. Ihre Interessen unterscheiden sich oft grundlegend von denen ,älterer' Mütter" so Schwangerschaftsberaterin Elisabeth Ahler vom SkF.

Mit einem kleinen Frühstück werden die Frauen mit ihren Kleinstkindern begrüßt, danach steht die Beschäftigung mit den Kindern im Mittelpunkt. Kleine Spiele als Anregung zur ganzheitlichen Sprach- und Sinnesförderung und zur Stärkung der Mutter-Kindbeziehung werden vorgestellt und ausprobiert. Bei dem offenen Treff bleibt Zeit für Kontakt und Austausch. Auch gemeinsame Freizeitaktionen an anderen Tagen können geplant werden.

Als erfahrene pädagogische Fachkraft freut sich die Erzieherin Cilia Ahler auf die kleinen Gäste. Als Ansprechpartnerin für die Frauen stehen die Diplomsozialarbeiterinnen Elisabeth Ahler oder Ruth Upgang zur Verfügung.

Start ist nach den Ferien am Mittwoch, 8. August, 10 Uhr, danach in 14-tägigem Abstand; Anmeldung und nähere Informationen unter Tel. (0 25 64) 93 28 11 (Elisabeth Ahler) und Tel. (0 25 64) 93 28 30 (Ruth Upgang).

Lesen Sie jetzt