Geschwisterstreit mit Happy End

05.07.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Die Münsterland Zeitung stellt in loser Folge Teilnehmer des Sommerleseclubs vor - heute empfiehlt als erste Hannah Siehoff (12) vom Sommerleseclub ein Buch:

«Der Sommer, in dem meine Sonnenblume gekillt wurde» - so lautet der Titel des Buchs von Betty Hicks, das Hannah gelesen und zu ihrem neuen Lieblingsbuch auserkoren hat. Sie erzählt: «In dem Buch geht es um die Geschwisterpaare Lily und Paker und Vanessa und Eric, deren Eltern heiraten. Lily und Vanessa verstehen sich überhaupt nicht, und als dann plötzlich Lilys Sonnenblume umgeknickt ist, verdächtigen alle Vanessa. Aus Rache besprüht Lily Vanessas Tomatenpflanzen, die sie verkaufen wollte, um mit dem Geld Fußbälle für Kinder im Irak zu kaufen. Schließlich stellt sich heraus, dass Paker mit einem Fußball auf die Sonnemblume geschossen hat. Die Geschwister veranstalten ein Schnick-Schnack-Schnuck-Turnier und bekommen so doch noch das Geld für die Fußbälle zusammen. Schließlich vertragen Vanessa und Lily sich wieder.» Das Buch habe Hannah so gut gefallen, weil sich die Geschwister erst so sehr streiten, aber am Schluss doch wieder vertragen. Um es durchzulesen hat sie nur drei Tage gebraucht und ist jetzt schon wieder in neue Lektüre aus der Bücherei vertieft. rw

Lesen Sie jetzt