Großbrand bei Wefapress: Alle Artikel, Fotos und Videos auf einen Blick

Großbrand

Ein Feuer hat am Wochenende bei Wefapress in Vreden gewütet. Wir waren vor Ort und berichten auch im Nachhinein über alles, was mit dem Brand zu tun hat. Ein Überblick.

Vreden

, 06.07.2021, 06:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Brand bei Wefapress beschäftigt die ganze Stadt seit Samtagmorgen.

Der Brand bei Wefapress beschäftigt die ganze Stadt seit Samtagmorgen. © Bernd Schlusemann

Der Großbrand bei Wefapress in Vreden hat am Wochenende alle in Atem gehalten. Auch in den Tagen danach gibt es noch einiges zu berichten.

Wefapress-Geschäftsführer planen den Neustart

Der Brand hat an einem Tag alles zerstört, was sich Familie Beck in mehreren Jahrzehnten aufgebaut hat. Doch am Montag danach sind die Tränen schon getrocknet. Die Geschäftsführer wollen nach vorne schauen und planen den Neustart.

Tränen sind genug geflossen, findet Familie Beck. Jeanne, Lutz, Gerrit und Clara Beck (v.l.) wollen jetzt nach vorne schauen.

Tränen sind genug geflossen, findet Familie Beck. Jeanne, Lutz, Gerrit und Clara Beck (v.l.) wollen jetzt nach vorne schauen. © Victoria Garwer

Brandschäden an Autos oder Terrassendächern

Die Aschewolke, die am Wochenende über Vreden gezogen ist, könnte bei Unbeteiligten Schäden hinterlassen haben. Wir haben mit einem Versicherungsexperten gesprochen, was Betroffene nun tun können.

Ruß und Asche im Garten: Das sollten Vredener jetzt beachten

Das Landesamt für Umwelt gibt Hinweise zu einem möglichen Gesundheitsrisiko durch Asche und Ruß im Garten. Spiel- und Sportplätze bleiben vorerst gesperrt.

Kunststoffverarbeitung mit 125 Jahren Geschichte

Was genau macht das Unternehmen an der Straße Up de Hacke eigentlich? Wir haben mal zusammengefasst, womit Wefapress seit 125 Jahren erfolgreich ist.

Kommentar: Ohne Ehrenamtliche wären wir alle aufgeschmissen

Mehr als 120 Ehrenamtliche haben am Wochenende dafür gesorgt, dass das Feuer bei Wefapress gelöscht wurde. Ein großes Danke und Respekt an alle Einsatzkräfte äußert Redakteurin Victoria Garwer in ihrem Kommentar.

Viele Fotos vom zweiten Tag des Großbrandes

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Nachlöscharbeiten bei Wefapress

Am Tag nach dem Großbrand sind die Helfer weiter im Einsatz. Die Nachlöscharbeiten liefen am Sonntagvormittag.
04.07.2021

Nach 30 Stunden waren immer noch Glutnester da

Die Feuerwehr war am Sonntag noch immer mit Löscharbeiten beschäftigt. Beim Abtragen der Trümmerteile entfachten immer wieder Glutnester. In einem Video erklärt Feuerwehr-Chef Christian Nienhaus, warum der Einsatz so langwierig ist.

Viele Fotos vom ersten Tag des Großbrandes

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fotostrecke vom Großbrand bei Wefapress

Über 120 Feuerwehrleute waren am Samstagmorgen (03.07.2021) bei Wefapress in Vreden im Einsatz.
03.07.2021

Zusammenfassung am Samstagabend

Das Feuer war am Samstagabend zum größten Teil unter Kontrolle. Hier geht es zu unserer Zusammenfassung nach zwölf Stunden Feuerwehreinsatz.

Video: Lagebericht der Einsatzleitung

Christian Nienhaus hat am Samstag im Video einen ersten Lagebericht abgegeben. Schon zu diesem Zeitpunkt war klar, dass der Einsatz noch etliche Stunden dauern wird.

Erstmeldung: Produktionshallen stehen in Vollbrand

Die Feuerwehr wurde am Samstag, 3. Juli, um 4.20 Uhr alarmiert. Hier geht es zu unserer Erstmeldung zum Großbrand.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt