Hamalandtag lockt mit Oldtimern und Hygienekonzept in die Innenstadt

rnHamalandtag Vreden

Trotz Corona-Pandemie findet am Sonntag in Vreden der Hamalandtag statt – mit Oldtimerausstellung und offenen Geschäften. Trotzdem ist natürlich einiges anders als vor der Coronazeit.

Vreden

, 08.10.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Hamalandtag am Sonntag, 11. Oktober, findet statt – mitsamt dem verkaufsoffenen Sonntag. Doch wegen der Corona-Pandemie ist einiges anders als sonst. Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen.

? Hamalandtag trotz Corona-Pandemie: Wie passt das zusammen?

Die Situation stellt auch Karin Otto, Leiterin des Stadtmarketings vor Herausforderungen. „Wir haben davor großen Respekt und wir haben eine große Verantwortung – sowohl den Besuchern als auch den Einzelhändlern gegenüber“, sagt sie.

Zum einen gehe es natürlich darum, die Besucher zu schützen. Deswegen gibt es eine Hygienekonzept und die Verantwortlichen haben die aktuellen Infektionszahlen immer im Blick. Im Kreis Borken ist der kritische Wert von 30 Neuinfektion pro 100.000 Einwohnern noch nicht erreicht, deswegen dürfen solche Veranstaltungen stattfinden.

Zum anderen brauchen die Einzelhändler gerade in dieser Krise so einen verkaufsoffenen Sonntag. Sie können Umsatz und gleichzeitig Werbung für sich machen. „Für die Einzelhändler ist es wichtig, dass wir etwas machen“, so Karin Otto.

? Wie sieht das Hygienekonzept aus?

Besucher sollen möglichst rechts laufen, um unnötige Begegnungen zu vermeiden. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden und auch außerhalb der Geschäfte in der Fußgängerzone gilt eine Maskenpflicht. Passanten sollen Gruppenbildungen vor Geschäften und an den Ständen vermeiden und sich regelmäßig die Hände desinfizieren.

Jetzt lesen

„Lasst uns alle aufeinander Acht geben und den verkaufsoffenen Sonntag ohne Hektik und Gedränge genießen. Denn nur so können wir weiterhin maßvolle Veranstaltungen für alle in Vreden durchführen“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung des Stadtmarketings.

? Wann haben die Geschäfte am Sonntag geöffnet?

Die Einzelhändler in der Innenstadt öffnen von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Im Kult gibt es am Sonntag von 10 bis 17 Uhr freien Eintritt.

? Welches Rahmenprogramm gibt es?

„Wir haben den Eventcharakter stark abgeschwächt“, sagt Karin Otto. Es gibt keine Bühnen, keine Trödlerstände, keine Imbissbuden und keinen Alkoholausschank. Trotzdem können Besucher einiges entdecken.

Jetzt lesen

Im Mittelpunkt steht ein großes Oldtimer-Treffen. Ab 12 Uhr sind die chromblitzenden Karosserien auf dem Marktplatz zu bewundern – mit Abstand natürlich. Um 14.30 Uhr kommen dann in einem großen Konvoi die Teilnehmer der ADAC Classic Tour auf den Platz gefahren.

? Was ist die ADAC Classic Tour?

Das ist der zweite Programmpunkt an diesem Sonntag. Der Hamalandtag steht in diesem Jahr nämlich unter dem Zeichen des 55-jährigen Bestehens der Hamalandroute. Das ist die erste deutsche und internationale Touristik-Route zur Grenzüberwindung.

Jetzt lesen

Um 10 Uhr treffen sich die angemeldeten Oldtimerfreunde auf dem Vorplatz des Hamalandstadions. Dann brechen sie auf zu einer rund 130 Kilometer Tour auf der Hamalandroute. Auf der Internetseite des ADAC können sich Interessierte anmelden.

Mit Oldtimer fahren die Teilnehmer am Sonntag entlang der Hamalandroute.

Mit Oldtimer fahren die Teilnehmer am Sonntag entlang der Hamalandroute. © Pixabay

? Fahren die Teilnehmer tatsächlich über die Grenze, obwohl die Niederlande als Risikogebiet eingestuft sind?

Nein, das war wegen der Corona-Pandemie nie geplant. Die Tour führt durch Südlohn, Weseke und Vardingholt, am malerischen Schloss Diepenbrock vorbei und dann über Ahaus, Lünten und Ammeloe zurück nach Vreden. Laut einer Pressemitteilung des ADAC „wird ein umfassendes Hygienekonzept umgesetzt, denn der Schutz und die Gesundheit aller Teilnehmer und Besucher stehen bei der Veranstaltung natürlich an erster Stelle“.

Beim Kinderflohmarkt gibt es für die Kinder fest zugewiesene Stände.

Beim Kinderflohmarkt gibt es für die Kinder fest zugewiesene Stände. © Stadtmarketing Vreden

? Was ist mit dem Kinderflohmarkt?

Der findet am Samstag, 10. Oktober, von 10 bis 14 Uhr statt. Auch für diese Veranstaltung hat das Stadtmarketing Vorsichtsmaßnahmen ergriffen. Die Kinder konnten sich kostenlos einen Stand sichern. Die Verkaufsstände werden mit entsprechenden Abständen aufgestellt. An den Verkaufstischen gilt eine Maskenpflicht, das Hygienekonzept greift auch hier. Die Plätze sind bereits alle vergeben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt