KAB sammelt auch in den Ferien

02.07.2008, 18:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Auch in der Ferien- und Urlaubszeit ist die KAB St. Marien Vreden aktiv und nimmt wie an jedem ersten Samstag im Monat in der Zeit von 9 bis 12 Uhr Hilfsgüter für den nächsten Hilfstransport nach Mogilew in Weißrussland an.

Neu ist, dass die Hilfsgüter in der Zeit von 9 bis 12 Uhr nur noch an der rückwärtigen Seite des Gebäudes an der Straße Up de Hacke, also am Aldi-Markt und dem Jugendcafé vorbei und dann ganz am Ende des dortigen Parkplatzes, angenommen werden können.

Seit 16 Jahren leistet die KAB Vreden, St. Marien, tätige Hilfe für die strahlengeschädigte Bevölkerung in und um Mogilew.

Lesen Sie jetzt