Kai Maciongas (16) will sich mit Song über soziale Gerechtigkeit im Wettbewerb durchsetzen

rnSongschreiber-Wettbewerb

Einen Song über soziale Gerechtigkeit hat der 16-jährige Kai Macionga aus Ammeloe geschrieben. Damit tritt er beim „Eine Welt Song Contest“ an. Die Bevölkerung kann für ihn abstimmen.

Vreden

, 17.08.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

An Kai Maciongas linkem Ohrläppchen funkelt ein kleiner, silberner Ohrring in Form eines Notenschlüssels. Vor dem 16-Jährigen, in seinem Wohnzimmer in Ammeloe, steht seine Gitarre. Kai Macionga war schon immer musikalisch. Seit zehn Jahren spielt er Querflöte im Spielmannszug, er ist im Musikzug aktiv, gibt Blockflötenunterricht, spielt Gitarre und Klavier. Vor einem Jahr hat er dann angefangen, eigene Songs zu schreiben.

„Die waren aber nur für mich. Wenn ich traurig war, habe ich das gemacht, um mich aufzumuntern“, sagt Kai Macionga. Jetzt hat er seinen Song zum ersten Mal auch anderen vorgespielt. Aber nicht nur seinen Eltern und Freunden – der Song ist für alle im Internet zu hören. Denn der 16-Jährige macht beim Songschreiber-Wettbewerb „Eine Welt Song Contest“ mit. Dieser wird von dem Unternehmen Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt.

Song über soziale Gerechtigkeit

„Da hing so ein riesen Poster bei uns in der Schule“, sagt Kai Macionga und erklärt, wie er von dem Wettbewerb erfahren hat. Ein Lehrer habe ihn darauf ansprechen wollen, aber er sei ihm zuvor gekommen. Nach einer kurzen Besprechung hat der Gymnasiast losgelegt und einen Song über soziale Gerechtigkeit geschrieben.

Das Oberthema des Wettbewerbs ist „Eine Welt“ – die Songs müssen also Themen globaler Entwicklung behandeln, wie zum Beispiel Frieden, Klimaschutz, oder eben soziale Gerechtigkeit. Die Songschreiber sollen auf aktuelle Probleme aufmerksam machen und eventuelle Lösungen dafür ansprechen.

Circa zwei Wochen Arbeit

In seinem Song „Du und ich“ heißt es zum Beispiel: „Egal welche Herkunft und egal welches Ziel, wir müssen zusammen halten, denn darum geht es hier.“ Was der 16-Jährige damit aussagen möchte? „Nicht jeder ist so wie der andere, aber jeder hat das gleiche Recht.“ Dazu passt auch der Titel des Liedes. „Du und ich – das kann jeder sein, da kann sich jeder drin spiegeln“, erklärt Kai Macionga.

An Melodie und Text hat er circa zwei Wochen gearbeitet. Vorher hat er eine Mind Map gemacht mit all den Problemen in der Gesellschaft, die ihm eingefallen sind. „Normalerweise brauche ich nur eine Nacht, um einen Song zu schreiben.“ Aber einen Song zu schreiben, der auch veröffentlicht wird, sei etwas anderes. Vor allem, da das Thema ein sehr persönliches für ihn ist. „Ich werde selbst oft mit den Problemen in dem Lied konfrontiert“, so der 16-Jährige.

Text soll zum Nachdenken anregen

Als alles fertig geschrieben war, hat sich der junge Musiker an den Flügel in seiner Schule, dem Gymnasium Georgianum, gesetzt und alles mit dem Handy aufgenommen. Nachdem er den Song eingereicht hatte, war er sehr erleichtert. „Ich hab aber auch gedacht: Jetzt muss ich das wirklich durchziehen und allen von dem Song erzählen.“

Gesagt, getan. Die Rückmeldungen von seinen Bekannten waren sehr positiv. Sie hätten die Probleme erkannt, auf die er aufmerksam machen möchte. „Ein Song kann natürlich nicht die Welt verändern, aber er kann schon ein bisschen zum Nachdenken anregen“, sagt Kai Macionga.

Voting bis zum 26. August

Er kann sich vorstellen weitere Songs zu schreiben und zu veröffentlichen. „Aber ich will erstmal gucken, wie es jetzt so läuft“. Denn jetzt muss sich der Ammeloer gegen mehrere hundert andere Teilnehmer durchsetzten. Bis zum 26. August kann die Bevölkerung noch im Internet für ihn abstimmen.

Wenn er unter die Top 23 kommt, darf er den Song in einem Tonstudio aufnehmen lassen. Den ersten Plätzen winken Preisgelder und ein professioneller Musikvideodreh. „Gewinnen wäre natürlich was, aber mir ist wichtiger zu zeigen, dass ich mich für etwas einsetze.“

Auf der Internetseite des Eine Welt Song Contest kann für Kai Macionga abgestimmt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt