Kinderpornografie-Prozess: Vor Gericht offenbaren sich menschliche Abgründe

Der Angeklagte speicherte die Bilder und Videos in Teilen auf seinen Smartphones. (Symbolbild)
Der Angeklagte speicherte die Bilder und Videos in Teilen auf seinen Smartphones. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Das müssen Sie wissen: Nikolaus in Ahaus und ein mysteriöser A31-Unfall

Engagement wird belohnt: Das war ein guter Auftritt, liebe Vredener!

Statt bunter Girlanden: Vreden bekommt doch noch eine Weihnachtsbeleuchtung

Erschütternde Bilder

„Sie empfinden das nicht als abstoßend?“

Eindeutige Chatverläufe

Kommunikation über RandoChat

„Pädophile Neigungen vorhanden“