Kirmes "gut gelaufen"

02.10.2007, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden In diesem Jahr war es anders: Kein "Geknirsche" mehr unter den Füßen beim montagabendlichen Gang über die Vredener Kirmesplätze - "das ist Einigen positiv aufgefallen", zog Fachbereichsleiter Hermann Schwering von der Stadtverwaltung in der jüngsten Ratssitzung zufrieden Fazit. Der Einsatz von Plastikbechern statt Gläsern "war nach Meinung aller ein voller Erfolg", blickte Schwering auf einen Punkt zurück, dieser sei "gut gelaufen". Zum Teil hätten allerdings mehr Becher eingesammelt werden können, sprach er Verbesserungsbedarf an. Über die Dinge, die trotz aller Vorbereitung von Stadt, Gastronomie und Veranstaltern besser hätten laufen können, solle nun in der eigens einberufenen "Kirmes-Kommission" aus Verwaltungs- und Ratsmitgliedern gesprochen werden, kündigte der Fachbereichsleiter an.

Insgesamt sei ein guter Besuch festgestellt worden, auch die Wirte hätten sich "gut zufrieden" geäußert, so Schwering. "Die Zusammenarbeit Polizei, Jugendamt und Jugendwerk hat gut geklappt", bilanzierte er.

Lesen Sie jetzt