Knall beunruhigt Vredener

Feuerwerkskörper gezündet

Mächtig geknallt hat es am Samstagabend in Vreden. Doch was viele Menschen erschreckte, handelte sich wohl nur um einen schlechten Scherz mit einem Feuerwerkskörper.

VREDEN

, 25.07.2016, 08:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 22.30 Uhr krachte es laut im Bereich der Bundesstraße 70 auf dem Abschnitt zwischen der Avia-Tankstelle und dem Schmitz-Cargobull-Werk. Passanten hatten zudem eine Rauchsäule beobachtet und Schwefelgeruch festgestellt.

Die alarmierte Feuerwehr traf mit Kräften des Löschzugs Stadt kurz darauf am Ort des Geschehens ein. Feuerwehrleute und Polizisten erkundeten gemeinsam die Situation. Sie stellten fest, dass höchstwahrscheinlich ein Feuerwerkskörper gezündet worden war; in der Nähe wurden die Reste eines sogenannten Bengalos gefunden. Die Polizei ermittelt.

Das Geschehen sorgte für einige Besorgnis bei vielen Vredenern. Das drückte sich auch in Beiträgen im sozialen Netzwerk Facebook im Internet aus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt