Letzte Urwälder Mitteleuropas entdecken

08.07.2007, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Im äußersten Osten Polens befindet sich der letzte Urwald des mitteleuropäischen Tieflandes. Im Schatten über 40 Meter hoher Bäume leben dort Wisente, Wölfe, Luchse, Elche, Fischotter und Biber in freier Wildbahn. Das Dorf Bialowieza befindet sich im Innern des Waldgebietes und grenzt direkt an den berühmten, von der Unesco als Weltkulturerbe ausgewiesenen Bialowieza-Nationalpark.

Die Biologische Station Zwillbrock bietet von Samstag, 25. August, bis Sonntag, 2. September, eine Studienfahrt in den Bialowieza Nationalpark an. Auf Radtouren, Wanderungen und Kanufahrten wird die Region erkundet. Infos und Anmeldung unter Tel. (0 25 64) 98 60 20. www.bszwillbrock.de

Lesen Sie jetzt