Mit allen oder mit keinem reden

rnKommentar

Hier lesen Sie den Kommentar zur Entscheidung um die geplante Bäckerei an der Gutenbergstraße

Vreden

, 11.10.2019, 17:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dass Politiker vorab Gespräche zu anstehenden Entscheidungen führen, ist logisch und eigentlich selbstverständlich. Aber wenn die CDU schon Absprachen mit den Nachbarn einer Planung führt, dann sollte sie doch zumindest auch mit dem sprechen, der die Planung vorgelegt hat.

Dann würde vielleicht auch der Vorwurf der Hinterzimmerpolitik nicht ganz so brachial treffen, wie es nun geschehen ist.

Und wenn man sich dann schon auf einen Punkt festlegt, sollte man sich auch sicher sein, dass die eigene Fraktion das so auch mitträgt. Aber bis zum Rat werden die Damen und Herren der CDU ihre Mitglieder wohl wieder auf Linie gebracht haben.

Ob das dann wiederum als glaubwürdige Politik durchgeht, mag jeder für sich selbst entscheiden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt