70 Feuerwehrleute kämpften am Dienstagabend gegen ein Feuer, das das Dachgeschoss eine Wohnhauses in Gaxel komplett zerstörte.
70 Feuerwehrleute kämpften am Dienstagabend gegen ein Feuer, das das Dachgeschoss eine Wohnhauses in Gaxel komplett zerstörte. © Stefan Grothues
Feuerwehreinsatz

Mit Video: Wohnhaus in Gaxel stand lichterloh in Flammen

Lichterloh in Flammen stand am Dienstagabend ein Wohnhaus in Gaxel. 70 Feuerwehrleute kämpften gegen das Feuer. Der Sachschaden geht in die Hunderttausende.

Kurz nach 21 Uhr am Dienstagabend ging der Alarm bei der Feuerwehr ein. „Brennende Waschmaschine“, so lautete eine erste Einsatzmeldung. Ein Bewohner des Hauses hatte einen Brandmelder im ersten Obergeschoss gehört und die Feuerwehr alarmiert. „Unterwegs konnten wir schon den Feuerschein am Himmel sehen“, berichtet Einsatzleiter Christian Nienhaus.

Feuerwehr rettet Hund aus dem brennenden Haus

Ursache des Brandes ist noch unklar

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.