Museen gefördert

09.07.2007, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat kleinere Bau- und Einrichtungsmaßnahmen in westfälischen Museen und Heimatstuben im vergangen Jahr mit 238 000 Euro gefördert. Im Kreis Borken erhielt das Rock- und Popmuseum in Gronau 7100 Euro, das Hamaland Museum 1300 Euro und das Scherenschnittmuseum in Vreden 9100 Euro für Restaurierung, Heimatstubenförderung und Einrichtung vom LWL. «Mit diesem Beitrag wollen wir den Museen helfen, in Zukunft für die Besucher attraktiv zu bleiben», so LWL-Kulturdezernent Prof. Dr. Karl Teppe.

Lesen Sie jetzt