Naturpark Insel Usedom

25.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Zwischen Oderhaff, Oderbucht und Peenestrom liegt Usedom, die zweitgrößte Insel der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns. Um die Jahrhundertwende nannte man Usedom die "Badewanne Berlins", weil die Insel mit ihrem 42 Kilometer langen, schneeweißen Bilderbuchstrand an der Außenküste schon früh einen Ruf als Badeparadies genoss. Dass Usedom aber auch eine große landschaftliche Vielfalt zu bieten hat, zeigt eine naturkundliche Studienfahrt der Biologischen Station Zwillbrock in den kommenden Herbstferien vom 30. September bis zum 7. Oktober.

Auf der einwöchigen Tour wird die Insel vom Seebad Zinnowitz aus erkundet. Neben den Naturschönheiten mit den unterschiedlichen Küsten und imposanten Steilufern, vermoorten Niederungen, Strandwall- und Dünenlandschaften stehen abwechslungsreiche Programmpunkte bevor. Dazu gehören auch der Besuch des historisch-technischen Informationszentrums für Raumfahrt und Raketentechnik in Peenemünde oder der Besuch im Nachbarland Polen über die Landbrücke Swinemünde.

Wer sich für die Herbsttour zur Insel Usedom interessiert, kann bei der Biologischen Station Zwillbrock unter Tel. (0 25 64) 98 60 20 weitere Informationen erhalten.

www.bszwillbrock.de

Lesen Sie jetzt