Reisen und Natur erleben ohne Barrieren – dafür bekommt Vreden ein Zertifikat

Tourismus in Vreden

Vreden verbindet – Freizeit und Tourismus für Alle: In einer Feierstunde wurde die Stadt im Kult mit dem „Reisen für Alle“-Zertifikat ausgezeichnet. Als erste Kommune im Münsterland.

Vreden

, 01.10.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Reisen und Natur erleben ohne Barrieren – dafür bekommt Vreden ein Zertifikat

Mit der ganzjährig beschilderten „Natur Tour Vreden für Alle“, die am 23.Juni mit dem Rad-Event eröffnet wurde, hat das Stadtmarketing Vreden ein landesweit einzigartiges, freizeittouristisches und barrierefreies Netzwerk geschaffen. © Anne Rolvering

Vreden verbindet – Freizeit und Tourismus für Alle: In einer Feierstunde wurde die Stadt Vreden am Freitag im Kult als erste Kommune im ländlichen Raum NRW mit dem begehrten „Reisen für Alle“ – Zertifikat ausgezeichnet. Karin Otto, Geschäftsführerin vom Stadtmarketing Vreden, freute sich mit den 16 nach „Reisen für Alle“ zertifizierten Partnern/ Maßnahmen und Vertretern des Rates und der Verwaltung der Stadt Vreden sehr über die „im Münsterland einzigartige Auszeichnung“.

„Nach dem Start des Projektes im vergangenen Jahr haben wir jetzt drei Säulen - die dauerhaft beschilderte und fahrbare Route, das Natur-Tour-Rad-Event, das nun alle zwei Jahre stattfinden soll und das Barriere freie Netzwerk,“ hob Karin Otto hervor. Jetzt stehe noch viel Arbeit im Netzwerk an, das weiter für neue Partner offen sei.

Alle jetzt teilnehmenden Partner würden nach drei Jahren noch einmal neu zertifiziert. Die „Reisen für Alle“-Besonderheit wird nun vom Stadtmarketing vermarktet und eine neue Broschüre erstellt. Außerdem entstünden zukünftig noch zwei weitere zertifizierte Rad-Routen, nach Ideen aus dem Buch von Dr. Hermann Terhalle.

Reisen und Natur erleben ohne Barrieren – dafür bekommt Vreden ein Zertifikat

Linn-Inga Bach (Referentin Gesundheitstourismus/Reisen für Alle vom Tourismus NRW) überreichte die Urkunde vom Deutschen Seminar für Tourismus Berlin an Bürgermeister Christoph Holtwisch. © Anne Rolvering

Linn-Inga Bach (Referentin Gesundheitstourismus/Reisen für Alle vom Tourismus NRW e.V.) lobte die Stadt Vreden, die es gemeinsam mit Dortmund als zweite Stadt in NRW geschafft habe, sich zertifizieren zu lassen. „Wir werben jetzt mit Vreden auf unserer Website und auf Messen und informieren die Besucher über den Barriere freien Tourismus,“ betonte Linn-Inga Bach.

Anschließend überreichte sie das Zertifikat „Reisen für Alle“ an Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch. Vredens Bürgermeister freute sich über das „Alleinstellungsmerkmal im touristischen Bereich, das Vreden sehr attraktiv macht.“ Bei der Natur-Tour am 23. Juni, mit rund 5000 begeisterten Teilnehmern, habe sich das bereits gezeigt. „Das Projekt wurde in Vreden in kurzer Zeit vorangetrieben, dafür gilt ein besonderer Dank Karin Otto, allen Akteuren und den Partnerbetrieben,“ sagte Dr. Christoph Holtwisch.

„Die Vermarktung startet sofort und die Partner und Leistungen sind jetzt bundesweit präsent,“ freute sich Karin Otto. Anschließend bestand für die Teilnehmer der Veranstaltung die Gelegenheit zum Austausch.

Vreden ist der erste Ort im Münsterland mit Zertifikat

Michael Kösters (Münsterland e.V., Generalbevollmächtigter Bereichsleitung Tourismus) zeigte sich sehr erfreut, dass Vreden der erste Ort im Münsterland sei, der bei „Reisen für Alle“ zertifiziert ist. Er hoffte auf viele Nachahmer in anderen Orten. Alfons Robert berichtete von der Zertifizierung seiner Ferienwohnung. Sie sei erfolgreich gewesen, da die Wohnung einen Barriere freien Zugang habe, das Bad sei passend ausgestattet und für Rollstuhlfahrer biete sich eine Schlafmöglichkeit im Erdgeschoss.

„Ich habe meine Ferienwohnung sofort barrierefrei geplant und gebaut, daher gab es keine Probleme bei der Zertifizierung,“ sagte Jörg Claushues. Durch das „Wegbar-Projekt“ sei die Biologische Station in Zwillbrock bereits zuvor barrierefrei ausgestattet worden. „Es gibt elektrische Türöffner, Tastmodelle für Blinde, einen Audio-Guide und viele weitere Angebote für Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen,“ erklärte Regine Kern von der Biologischen Station. „Natur, Kultur, Essen, Übernachten, der ganze Service bietet sich jetzt in Vreden barrierefrei, das ist durch die gute gemeinsame Zusammenarbeit gelungen,“ hob sie hervor und betonte, es würden alle davon profitieren.

Natur Tour „Vreden für Alle“

  • Natur Tour „Vreden für Alle“, das sind zertifizierte touristische Leistungsträger, Freizeiteinrichtungen und Naturerlebnisse.
  • In Vreden gehören dazu: Hotel Meyerink, Offshore Berkel Beach, Gaststätte Schwering, Hotel „Am Kring“, Ferienwohnung Wohlfühlwohn, Ferienhaus „Robert“, Irrgarten Zwillbrock, Scherenschnittmuseum, Kult Westmünsterland, Wirtshaus am Gänsemarkt, Cafe Plus, Zwillbrocker Venn, Biologische Station Zwillbrock, Stadtrundgang für Alle, Touristinformation Vreden im Kult, Natur Tour Vreden für Alle
Lesen Sie jetzt