Schützenfest im Oktober? Ellewick-Crosewick sorgt für den Fall der Fälle vor

rnCoronavirus

Ein Schützenfest im Oktober wäre im Münsterland eine Neuheit. Genau das könnte in Ellewick-Crosewick aber anstehen, wenn sich die Corona-Krise nicht rechtzeitig legen sollte.

Vreden

, 25.03.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Schützenverein „Ellewick-Crosewick“ zieht es in Betracht, das diesjährige Schützenfest wegen der Corona-Krise in den Herbst zu verschieben. Das geht aus einem Schreiben an die Mitglieder hervor. Ihr Vorsitzender, Christian Sahlmer, stellte am Dienstag auf Anfrage der Redaktion jedoch klar: „Im besten Fall feiern wir unser Schützenfest wie geplant am 21. und 22. Juni. Aber wir können noch nicht abschätzen, wie sich die ganze Lage entwickelt.“

Jetzt lesen

Deshalb habe man als Alternativtermin das Wochenende 3. und 4. Oktober ins Auge gefasst. „Die Leute sollen sich den Termin vorsichtshalber schon mal rot im Kalender anstreichen“, sagt Sahlmer und appelliert: „Wenn wir uns jetzt an die Vorgaben des Gesundheitsamtes halten, steigt auf jeden Fall die Wahrscheinlichkeit, doch noch im Juni feiern zu können.“

Entscheidung spätestens „drei, vier Wochen vorher“

Der Vorstand wartet nun die Entwicklungen ab und berät regelmäßig das weitere Vorgehen. „Drei, vier Wochen brauchen wir auf jeden Fall eine Entscheidung“, so Sahlmer. Dabei kennt er das große Probleme: „Planbar ist aktuell ja gar nichts. Niemand weiß, wie sich diese Krise weiter entwickelt.“

Jetzt lesen

Deshalb sei nun vor allem Geduld gefragt. Obwohl das Schützenfest auch für ihn zu den absoluten Highlights des Jahres gehört, sagt der Vorsitzende: „Die Gesundheit der Menschen steht über allem.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt