Schulcheck: Georgianum bietet Vielfalt mit Europa- und MINT-Profil sowie bilingualem Zweig

rnSchuljahr 2020/2021

Das Gymnasium Georgianum ist eine Schule mit langer Geschichte. Mit dem bilingualen Zweig, dem MINT-Profil und dem Europaprofil bietet das „GGV“ seinen Schülern an, Schwerpunkte zu setzen.

Vreden

, 16.10.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 4 min

Mit rund 730 Schülerinnen und Schülern ist das Georgianum eine große Schule. Unterricht auf Deutsch und Englisch, Schwerpunkte im mathematischen, technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich oder auch der Schwerpunkt als Europaschule wird geboten. Wir haben uns bei Eltern, Schülern und der Schulleitung umgehört, was die Schule noch so attraktiv macht.

Das macht unsere Schule so besonders

Das sagt der Schülersprecher Noah Robers: Als ich gebeten wurde, die Besonderheiten und die Atmosphäre unserer Schule kurz zu schildern, sowie auf berühmte Personen vom Georgianum einzugehen, musste ich zuerst einmal überlegen: Kenne ich eine Berühmtheit, die unsere Schule hervorgebracht hat? Mir ist zumindest kein Fußballstar, kein Topmodel und auch keine Hollywoodgröße bekannt, die hier die Schulbank gedrückt hat (Alle Berühmtheiten, die sich jetzt übergangen fühlen, können sich selbstverständlich melden :-). )

Trotz der fehlenden „großen Namen“ ist das Georgianum etwas ganz Besonderes: Unsere Schule punktet vor allem durch die besondere Atmosphäre, die förmlich in den Schulgängen zu spüren ist. Das Georgianum ist ein Ort, an dem man sich richtig wohlfühlen kann.

Hier möchte ich besonders die Beziehung zu unseren Lehrern hervorheben. Während meiner gesamten Schullaufbahn, von der ich seit der 9. Klasse aktiv in der Schülervertretung tätig bin, habe ich gerade in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Vertrauenslehrern und den Stufenkoordinatoren nichts als Respekt, Verständnis für die Probleme der Schüler und Unterstützung in jeglicher Hinsicht erfahren.

Gerade im Rahmen der zehnköpfigen Schülervertretung haben wir Mitspracherechte und unsere Meinung wird immer gern gehört. Bei dem geplanten Schulcampus konnten wir beispielsweise stets Kritik üben, sowie Ideen und Verbesserungsvorschläge einbringen. Erwähnenswert wäre natürlich noch die gute technische Ausstattung, unser phänomenaler Innenhof, die vielen AGs, und, und, und...

Aber, ich sollte mich ja kurz fassen! Fazit: Obwohl ich noch ein ganzes Schuljahr vor mir habe, bevor ich nach dem Abi das Georgianum verlassen werde, bin ich mir jetzt schon sicher: Ich werde diesen einzigartigen Ort vermissen!

Schulcheck: Georgianum bietet Vielfalt mit Europa- und MINT-Profil sowie bilingualem Zweig

Noah Robers ist Schülersprecher am Gymnasium Georgianum Vreden. © privat

Darum würden Eltern die Schule empfehlen

Das sagt der Elternpflegschaftsvorsitzende Tobias Beck: Auch wenn das Gymnasium Georgianum Vreden (GGV) ein größeres System ist, geht der einzelne Schüler hier nicht unter bzw. verloren. Er wird in den Blick genommen und wird individuell auf seinem Schulweg begleitet.

So stehen beispielsweise verschiedenste Hilfestellungen und Beratungsangebote für Schüler und auch Eltern zur Verfügung. Die Schüler lernen am GGV selbstständiges Lernen und werden auch für eine spätere Zeit (z. B. Studium) so ideal begleitet und vorbereitet.

Sportliches sowie soziales Engagement wird am Georgianum auf unterschiedlichste Art – auch außerhalb des Lehrplans – gefördert und ausdrücklich begrüßt. In dem Tutorenprogramm „Groß hilft klein“ beispielsweise werden ältere Schüler dahingehend geschult, sodass sie kleineren Schülern verschiedenste Hilfestellungen geben können.

Mit dem Sporthelferangebot werden Schüler motiviert, verschiedenste Angebot zu schaffen damit sich Schüler in den Pausen aktiv sportlich betätigen können (bewegte Pausen). Mit dem „Afghanistankomitee“ setzen sich seit vielen Jahren Schüler mit sozialen Fragen auseinander. Auch im Debattierklub kann man sich einbringen und seine Meinung vertreten.

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Aktivitäten am Gymnasium. Sie alle zeigen aber, wie sehr das Georgianum bemüht ist auf verschiedenste Interessen der Schüler einzugehen und den Teamgeist untereinander zu stärken.

Schulsozialarbeit hat sich an unserer Schule etabliert, wird stetig ausgebaut und weiterentwickelt. Sie bildet ein wichtiges Fundament für ein gutes Miteinander. Hier bringen sich Eltern, Schüler und Lehrerkollegium gemeinsam ein und schauen, was die Schüler aktuell bewegt und greifen diese Themen auf.

Gerade in den letzten Jahren hat sich das GGV spürbar weiterentwickelt. Neben dem bilingualen Zweig hat sich das MINT-Profil als auch das Europaprofil als zwei weitere Pfeiler etabliert. Mit diesen drei Wahlmöglichkeiten bietet das GGV verschiedenste Möglichkeiten, damit sich die Kinder hier wohl fühlen und auch ihren persönlichen Interessen nachgehen können.

Das Georgianum ist eine Europaschule. Dies wird an vielen Stellen im Schulalltag deutlich und spürbar. Im bilingualen Zweig unserer Schule wo Sprachen im Vordergrund stehen, aber auch an ganz vielen anderen Stellen: sei es bei diversen Exkursionen, Austauschfahren oder Begegnungen. Die Schüler entwickeln so ein Verständnis für die europäische Kultur und setzen sich so für ein starkes Europa ein.

An unserem Gymnasium herrscht eine Atmosphäre, an der man sich gerne einbringt und engagiert. Gemeinsam (Eltern, Schüler und Lehrer) finden wir neue Ideen, um die Schule weiterzuentwickeln. Jede Meinung ist willkommen und wird gehört. Das macht das Gymnasium zu einem Ort, an dem man sein Kind gut aufgehoben weiß.

Schulcheck: Georgianum bietet Vielfalt mit Europa- und MINT-Profil sowie bilingualem Zweig

Tobias Beck ist der Sprecher der Eltern des Gymnasiums Georgianum Vreden. © privat


So digital tickt unsere Schule

Das sagt der Schulleiter Dr. Jürgen Klomfaß: In den letzten Jahren hat die Stadt Vreden mit dem Medienentwicklungsplan verstärkt in die Digitalisierung der Schulen investiert. Es wurden alle Unterrichtsräume mit Präsentationstechnik (Beamer, Dokumentenkameras, Lautsprecher) ausgestattet und ein dritter Computerraum geschaffen. In diesem Schuljahr soll der Einsatz digitaler Medien im Klassenraum mit der Anschaffung von Tablets durch die Stadt noch intensiviert werden.

Für die Weiterentwicklung des Unterrichts mit digitalen Medien haben wir im letzten Schuljahr das Medienkonzept erneuert.

Schulcheck: Georgianum bietet Vielfalt mit Europa- und MINT-Profil sowie bilingualem Zweig

Der Schulleiter des Gymnasiums Georgianum Vreden, Jürgen-Klomfaß © privat

Hier hat unsere Schule Nachholbedarf

Das sagt der Schulleiter Dr. Jürgen Klomfaß: Wir haben keinen Nachholbedarf, entwickeln uns aktuell aber deutlich weiter. Neben der Renovierung und Neugestaltung des Schulgebäudes inklusive der Sport- und Außenanlagen liegen aktuelle Entwicklungsschwerpunkte im Bereich der Weiterentwicklung unserer Schulprofile mit besonderem Blick auf den Ausbau offener und damit freiwilliger Ganztagsangebote.

Das berichtet die Presse über die Schule

„Er kennt seine Schule nicht nur aus der Sicht eines Lehrers: Der neue Leiter des Gymnasiums Georgianum in Vreden, Dr. Jürgen Klomfaß, hat dort selbst 1991 die Abiturprüfung bestanden“, berichtete die Münsterland Zeitung im Jahr 2017, als Jürgen Klomfaß antrat, um „Schule gemeinsam zu gestalten“. „Experimentieren wie die großen Forscher“ hieß es zum Beispiel, wenn die Münsterland Zeitung über die traditionelle Forscherwerkstatt in den Ferien berichtet, bei denen „Georgianer“ Grundschüler fürs Forschen begeistern. Auch die alljährliche Matinee ist ein fester Punkt im Programm: „Magische Musik-Momente beschert“ hieß es beispielsweise über die 40. Matinee des Gymnasiums Georgianums.

Lesen Sie jetzt
Schulwechsel

Schulcheck: Welche weiterführende Schule bei uns für Ihr Kind am besten ist

Bald bekommen die Viertklässler ihre Empfehlung für die weiterführenden Schulen. Doch: Welche Schule ist die richtige? Wir stellen Gymnasien, Real-, Gesamt-, Sekundar- und Förderschulen vor. Von Anne Winter-Weckenbrock

Lesen Sie jetzt