An der Sekundarschule kommen die Schüler im tageweisen Wechsel.
An der Sekundarschule kommen die Schüler im tageweisen Wechsel. © Sekundarschule
Wechselunterricht

Sekundarschule: Wer Montag zur Schule kommt, bleibt Dienstag zu Hause

Seit einer Woche läuft der Wechselunterricht an der Vredener Sekundarschule. Tageweise wechseln sich die Schüler ab. Das war für die Schulleitung mit viel Organisation verbunden.

Wechselunterricht ist die Devise der Stunde. Seit dem 15. März dürfen alle Schüler wieder zur Schule gehen – zumindest an manchen Tagen. Die Sekundarschule Vreden hat sich für einen tageweisen Wechsel entschieden. Wer also montags in die Schule geht, bleibt dienstags zu Hause. In der folgenden Woche ist es dann umgekehrt.

Hybrid-Unterricht ist in einigen Fällen möglich

Schüler haben „enormen Austauschbedarf“

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.