An der Straße An’t Lindeken in Vreden wird eine Verteil- und Trafostation erneuert. Am späten Mittwoch- und Donnerstagnachmittag müssen 120 Haushalte in dem Bereich mit etwa halbstündigen Stromabschaltungen zu rechnen.
An der Straße An't Lindeken in Vreden wird eine Verteil- und Trafostation erneuert. Am späten Mittwoch- und Donnerstagnachmittag müssen 120 Haushalte in dem Bereich mit etwa halbstündigen Stromabschaltungen rechnen. © Markus Gehring
Stromabschaltung

SVS macht in Vreden Überstunden, um Nerven im Homeoffice zu schonen

Stell dir vor, es ist Homeschooling, und der Bildschirm bleibt schwarz. Oder im Homeoffice wartet die Videokonferenz, und der Strom ist weg. Die SVS macht jetzt Überstunden, um das zu vermeiden.

Der Stromverteilkasten an der Straße An‘t Lindeken ist schon über 40 Jahre alt. Noch funktioniert er problemlos und versorgt 120 Haushalte mit Strom. Doch die Zeit für die Demontage und die Installation ist gekommen, um eine sichere Versorgung auch in Zukunft zu gewährleisten.

Mini-Blackout könnte zur Unzeit kommen

Stromabschaltungen erst nach 16 Uhr geplant

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.