Tom Tenostendarp kann bei Bürgermeisterwahl auf breiten Rückhalt der CDU setzen

Kommunalwahl 2020

Bei der Mitgliederversammlung überzeugte Tom Tenostendarp die Vredener Christdemokraten: Von 101 Anwesenden sprachen sich 99 für den 28-Jährigen als Bürgermeisterkandidaten aus.

Vreden

, 03.03.2020, 12:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tom Tenostendarp ist mit 98 Prozent der Stimmen bei der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbands Vreden zum Bürgermeisterkandidaten gewählt worden.

Tom Tenostendarp ist mit 98 Prozent der Stimmen bei der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbands Vreden zum Bürgermeisterkandidaten gewählt worden. © privat

Für die CDU Vreden wird am 13. September Tom Tenostendarp ins Rennen um den Chefsessel im Vredener Rathaus gehen. Bei der Mitgliederversammlung am Montagabend bekam der 28-jährige Vredener breiten Rückhalt: 98 Prozent der Stimmen entfielen auf Tenostendarp, den die Findungskommission als Kandidaten vorgeschlagen hatte.

Breiter Rückhalt der CDU-Mitglieder für Tom Tenostendarp

Stadtverbandsvorsitzende Gisela Waning, die neben Elisabeth Ingenhorst und Heinz Gewering für die Findungskommission Tom Tenostendarp empfohlen hatte, war „sehr zufrieden“ mit dem Ergebnis. Lange habe sich die Findungskommission mit der Kandidatenwahl beschäftigt, und das Wahlergebnis von Montagabend sei nun eine echte Bestätigung, betonte Gisela Waning.

Bei der Versammlung wurden auch die Wahlbezirke mit Kandidaten wie folgt besetzt: Wahlbezirk 1: Brigitte Niehuis, 2: Christoph Terrahe, 3: Heinz Gewering, 4: Dr. Michael Göring, 5: Hermann-Josef Sönnekes, 6: Katija Kos, 7: Hubert Lechtenberg, 8: Denis Gescher, 9: Gisela Waning, 10. Ulrich Kipp, 11: Alfons Küpers, 12: Winfried Schroer, 13: Norbert Vöcker, 14: Heinrich Wildenhues, 15: Elisabeth Ingenhorst, 16: Hildegard Höltermann, 17: Stephan Bengfort und 18: Markus Schemmick.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Windpark Lüntener Feld/Ammeloe
Zwei neue Windräder zwischen Lünten und Ammeloe sollen Strom für 15.000 Personen erzeugen