Verstärkung für das Jugendwerk

15.09.2008, 18:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Verstärkung für das Jugendwerk

Vreden Jana Feldhaus In Vreden kennt sie sich auch beruflich schon bestens aus: verstärkt seit Anfang August das Team des Jugendwerks. Das die Widukindstadt für die aus Ahaus stammende Diplom-Sozialpädagogin kein Neuland darstellt, liegt jedoch nicht an den wenigen Wochen, die seitdem ins Land gegangen sind. Als Praktikantin war sie dort bereits in der Zeit von 2005 bis 2007 in der Jugendarbeit tätig. Die 22-Jährige hat in diesem Jahr ihr Studium an die Saxeon-Hoge-School in Enschede abgeschlossen. Die Diplom-Sozial-Pädagogin wird nun den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit in den Bereich der Mädchenarbeit legen. Dazu gibt es auch mehrere Angebote: Da ist zum einen die Sprechstunde, die im Jugendwerk-Haus an der Gartenstraße 3 immer montags von 14 bis 16 Uhr stattfindet. Daneben gibt es in jeder Woche zwei Mädchentage im For You: Immer mittwochs und freitags von 14.30 bis 19 Uhr. Dort warten Filmnachmittage oder Singstar-Contest ebenso wie Back- und Kochaktionen. Übernachtungen sind auch geplant. "Das Angebot richtet sich an zehn bis 17-Jährige", so Jana Feldhaus.

Tilman Wessels absolviert ein Jahrespraktikum beim Jugendwerk Vreden. Er spielt Schlagzeug in zwei Vredener Bands und engagiert sich ebenfalls in den Proberäumen des Jugendwerk Vreden. to/pd

Verstärkung für das Jugendwerk

Lesen Sie jetzt