Vredener erfasst zwei Radfahrer auf Radweg mit seinem PKW

rnUnfall auf der B70

Ein 55-Jähriger aus Vreden hat am Freitagabend auf der Bundesstraße 70 bei Südlohn zwei Radfahrer aus Vreden mit seinem PKW erfasst. Ein 59-Jähriger wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Südlohn

, 03.07.2020, 21:09 Uhr

Gegen 19.30 Uhr hat sich am Freitagabend im Einmündungsbereich der Vennstraße (K14) an der Bundesstraße 70 in Südlohn ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Pkw-Fahrer hat nach Angaben der Polizei zwei Radfahrer beim Abbiegen in Richtung Vreden auf dem Radweg erfasst.

Im Kreuzungsbereich wurden die beiden Radfahrer von dem Pkw erfasst.

Im Kreuzungsbereich wurden die beiden Radfahrer von dem Pkw erfasst. © Bernd Schlusemann

Wie die Polizei berichtet, waren die Radfahrer - ein 59-jähriger Mann aus Vreden und eine 57-jährige Frau, ebenfalls aus Vreden - mit ihren Pedelecs auf dem Radweg in Richtung Vreden unterwegs. Im Kreuzungsbereich wurde das Paar von dem 55-jährigen Vredener mit dessen Pkw erfasst.

59-jähriger Vredener wird lebensbedrohlich verletzt

Der Wagen fuhr zunächst gegen die Frau, die dann gegen den Mann stürzte. Nach ersten Erkenntnissen stürzten danach beide Radfahrer auf die Fahrbahn der Bundesstraße. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Der Rettungshubschrauber "Christoph Europa 2" ist in Rheine stationiert.

Der Rettungshubschrauber "Christoph Europa 2" ist in Rheine stationiert. © Bernd Schlusemann

Der 59-jährige Radfahrer aus Vreden wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Es bestehe „akute Lebensgefahr“, hieß es vor Ort. Ein aus Rheine angeforderter Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in eine Klinik nach Enschede.

Die Frau wurde nach ersten Angaben leicht verletzt. Die 57-Jährige wurde aber auch in ein Krankenhaus gebracht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt