Vredener Künstler Kilian Saueressig stellt seine Werke in Venedig aus

rnKunstausstellung

Kilian Saueressig verbindet seinen Erfindergeist mit seiner künstlerischen Leidenschaft. Die Ergebnisse darf er nun in einem bedeutenden Museum in Venedig zeigen.

Vreden

, 01.11.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kilian Saueressig darf seine Kunstwerke in der „Biblioteca Nazionale Maricana“ direkt am Markusplatz in Venedig zeigen. Sie stehen dort neben wertvollen Kunstwerken von Tizian oder Veronese, neben der Weltkarte von Marco Polo und dem Globus von Galileo.

Der Vredener vereine in seiner Ausstellung „Chiave della luce – Schlüssel des Lichts“ Kunst und Erfindergeist, heißt es in einer Pressemitteilung. Denn Kilian Saueressig malt nicht einfach auf Leinwände, er arbeitet mit besonderen Illuminationen.

Die Werke des Vredeners stehen neben bedeutenden Ausstellungsstücken wie dem Globus von Galileo.

Die Werke des Vredeners stehen neben bedeutenden Ausstellungsstücken wie dem Globus von Galileo. © gianluca leonardi

Acht Jahre hat er geforscht und getestet, um für seine Kunstwerke ganz neue, nachhaltige und biobasierte Materialen und Farben zu entwickeln. Die Ausstellung umfasst rund 30 selbstilluminierte Werke, die als Licht-Wand-Skulpturen mit LED-Beleuchtung konzipiert sind.

Jetzt lesen

Kilian Saueressig kommentiert seine Ausstellung: „Licht ist der Schlüssel zur Erkenntnis, der Schlüssel des Lebens. Ohne Licht gibt es kein Leben und ohne Licht kann man nicht sehen. Die Transformation des Lichts in Form von Reflektion, Absorption und Transmission lässt uns Bilder und Skulpturen betrachten. Das Licht wird in unseren Köpfen zu Bildern. Die Bilder werden zu Emotionen.“

Mehrere Bildebenen, die je nach Licht anders wirken

Die Werke besitzen in der Regel mindestens zwei Bildebenen, die mehr oder weniger stark voneinander für den Betrachter entkoppelt sind. Er arbeitet mit Metalliceffekten, Matt-Glanz-Effekten, Mikro-Makrostrukturen, manuellen und digitalen Formgebungstechnologien. Sobald die interne Lichtquelle der Kunstwerke eingeschaltet und in Farbe und Helligkeit variiert wird, entstehen immer neue Bildanmutungen.

Eines der Werke von Kilian Saueressig

Eines der Werke von Kilian Saueressig © Gianluca Leonardis

Thematisch beschäftigt sich Kilian Saueressig mit aktuellen Themen von der Klimaveränderung über den Datenmissbrauch und die Angst bis hin zum Glauben.

Unternehmer war schon in der Jugend leidenschaftlicher Künstler

Dass er erfinden kann, bewies Kilian Saueressig zuvor als Unternehmer und Maschinenbauingenieur. Das frühere Familienunternehmen Saueressig Group führte er mit seinen Patenten im Bereich der Oberflächenveredelung, Formtechnologie und Prägung zum Erfolg. Heute hat sich Kilian Saueressig, der mit seiner Frau Dörte und den Kindern Karlotta, Maxima und Karl in Vreden lebt, ganz der Kunst und der Nachhaltigkeit verschrieben.

Kilian Saueressig arbeitet viel mit Farben.

Kilian Saueressig arbeitet viel mit Farben. © Gianluca Leonardis

Seine Leidenschaft für die Kunst flammte bereits in der Jugend auf. Erst 2019 zeigte Kilian Saueressig erstmals seine Kunst der Öffentlichkeit. Vor der Ausstellung in Venedig waren seine Werke zusammen mit Werken des US-Künstlers James Francis Gill, einem der Begründer der Pop Art, im Kunstforum in Wien ausgestellt und 2021 steht vom 6. Februar bis 7. März eine Ausstellung in der Kunsthalle Messmer in Riegel am Kaiserstuhl auf dem Programm.

Jetzt lesen

Zur Vernissage Anfang Oktober reiste Kilian Saueressig gemeinsam mit einigen Familienmitgliedern nach Venedig. Teilnehmen konnten wegen der Corona-Pandemie nur 30 Gäste. Der Empfang durfte nicht im Museum stattfinden, sondern nur direkt davor im Café auf dem fast leeren Markusplatz.

Die Biblioteca Nazionale Marciana

  • Die Biblioteca Nazionale Marciana ist eine der größten Nationalbibliotheken Italiens mit einer der wichtigsten Sammlungen für griechische, lateinische und orientalische Handschriften.
  • Die 1468 gegründete Bibliothek, die noch heute mit seinen monumentalen Räumen besticht, beherbergt über eine Million Bände.
  • Größtenteils von Jacopo Sansovino erbaut und von Vincenzo Scamozzi fertiggestellt zählen die Ehrentreppe, das Vestibül sowie der Hauptsaal mit seiner reich verzierten historisch-künstlerischen Rotunde zu den Highlights der Bibliothek direkt am Markusplatz.
  • Heute finden im Museumsbereich Ausstellungen und Veranstaltungen, wie zum Beispiel zur Biennale, statt
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt