Zuwanderungsrate im Kreis gestiegen

27.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kreis Im gesamten Kreis Borken leben derzeit über 6100 Menschen niederländischer Herkunft. 545 davon haben dort im Jahr 2004 ein neues Zuhause gefunden. 2005 ging die Zahl der zugezogenen Niederländer auf 467 zurück. Einen leichten Anstieg auf 565 niederländische "Neuzugänge" verzeichnen die Statistiker hingegen im Jahr 2006. Das Kreisbild spiegelt sich in Ahaus und Südlohn wider: Ging die Zahl der niederländischen Neubürger von 2004 auf 2005 zurück, so wurden im vergangenen Jahr wieder mehr Zuzüge gezählt. In den Gemeinden Heek und Legden stagnieren die Zahlen fast. Entgegen dem kreisweiten Trend ist die Zahl der Zuzüge in Stadtlohn in den Jahren 2004 und 2005 von fünf auf neun Niederländer gestiegen. In 2006 waren es drei Holländer weniger, die es dorthin zog. Allein in Vreden ist die Zahl der niederländischen "Neubürger" in den vergangenen drei Jahren von 80 auf zuletzt 58 kontinuierlich gesunken - im direkten Vergleich mit anderen Kommunen allerdings auf hohem Niveau. nl

Lesen Sie jetzt