Robin Krysiak (r.) und Mathis Hülk haben Grund zur Freude. Die Staffel der Herberner Zweitvertretung hat deutlich mehr Spiele absolviert als andere Staffeln.
Robin Krysiak (r.) und Mathis Hülk haben Grund zur Freude. Die Staffel der Herberner Zweitvertretung ist © Johanna Wiening
Fußball

Aus diesem Grund hat die Kreisliga A2 Münster doppelt so viele Spiele absolviert wie andere Ligen

Die Hälfte aller Spiele müssen absolviert werden, damit diese Saison gewertet werden kann. Im Kreis Münster sind sie da deutlich näher dran, als in anderen Kreisen. Das hat einen einfachen Grund.

Die Zahl 50 spielt im Fußball seit Jahren eine große Rolle. Im Profifußball ist damit vor allem die 50+1-Regel und die Hürde für den Einstieg von Investoren in die Vereine verbunden. Im Amateurfußball hat die Zahl seit der Corona-Pandemie dank der 50-Prozent-Regel an Wichtigkeit gewonnen.

Alle Teams sollen die Hinrunde gespielt haben

Über den Autor
Redakteur
Hat im Mai 2020 in der für den Lokal-Journalismus aufregenden Corona-Zeit bei Lensing Media das Volontariat begonnen. Kommt aus Bochum und hatte nach drei Jahren Studium in Paderborn Heimweh nach dem Ruhrgebiet. Möchte seit dem 17. Lebensjahr Journalist werden.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.