Firat Isikli und der SV Stockum sind ganz klar auf dem Weg nach oben. © Jura Weitzel
Jahresrückblick 2020

Das Jahr 2020 war für den SV Stockum ein steiler Weg nach oben

Es war ein schwieriges Jahr 2020 für alle Amateurfußballer. Aufgrund der Corona-Pandemie lag der Ball viele Monate still. Dennoch ging es beim SV Stockum steil bergauf - und das lag vorallem an zwei Personen.

Das letzte Jahr ging nicht gerade vielversprechend zuende für den SV Stockum. Der Fußball-A-Ligist stand scheinbar hoffnungslos auf einem Abstiegsplatz, spielte nicht gut. Und dann verließ auch noch Trainer Zakaria Slimani den Verein. Keine gute Ausgangslage für 2020 also.

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, aber schnell verliebt in den Ruhrpott. Mit dem Herzen vor allem beim Fußball, aber auch begeistert von vielen anderen Sportarten. Seit 2018 bei Lensingmedia, seit 2020 Sportredakteurin.
Zur Autorenseite
Johanna Wiening

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.